Also eine Kiefer hätte ich (vorerst) noch ---> Pinus nigra ssp. nigra

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Hessekopp
Beiträge: 772
Registriert: 25 Nov 2009, 06:44
Wohnort: Neuss

Also eine Kiefer hätte ich (vorerst) noch ---> Pinus nigra ssp. nigra

Beitrag von Hessekopp »

Hallöchen,

die folgende Kiefer ist zweinadelig, die Nadelproben waren wie die Zapfen etwa 8-10 cm lang.

Ich lande nach Fitschens Gehölzflora bei jedem Bestimmungsversuch immer wieder bei Pinus nigra, liege ich da richtig?

Wenn ja, dann lese ich zu Pinus nigra, daß diese sehr wandelbar ist. An meinen Zapfen ist recht auffällig, daß sie oben flach wie ein Brett sind und man sie ohne jede Mühe als Deko auf den Tisch stellen kann, weist das auf eine bestimmte Varietät hin?
Dateianhänge
Pinus nigra Zapfen und Samen.jpg
Pinus nigra Zapfen und Samen.jpg (252.77 KiB) 2925 mal betrachtet
Pinus nigra Habitus.jpg
Pinus nigra Habitus.jpg (304.47 KiB) 2925 mal betrachtet
Pinus nigra Stamm.jpg
Pinus nigra Stamm.jpg (435.82 KiB) 2925 mal betrachtet
Pinus nigra Borke.jpg
Pinus nigra Borke.jpg (419.11 KiB) 2925 mal betrachtet
Bild

Kiefernspezi
Beiträge: 8566
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Pinus nigra ist richtig. Welche Varietät es ist, will ich nicht beurteilen.
Pinus nigra ist vor allem von dem Habitus und den Nadeln her sehr wandelbar. Die Zapfen sind meist symmetrisch und deshalb tatsächlich beliebte Dekorationsobjekte.

Pinus nigra var. salzmannii fällt durch besonders lange, hellere und weichere Nadeln und Pinus nigra var. laricio durch gedrehte Nadeln auf.
Sollten die Nadeln stark gedreht sein, ist die Laricio-Kiefer möglich, die es recht häufig in Deutschland gibt.
Pinus nigra var. pallasiana ist recht selten.
Vermutlich handelt es sich um Pinus nigra var. nigra.

Aber ein Schwarzkiefer-Spezialist bin ich ausdrücklich nicht.

Cryptomeria
Beiträge: 9799
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich stimme Pinus nigra zu. Mehr kann ich auch nicht sagen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten