Bestimmung eines Nadelgehölzes ---> Cupressus glabra (C. arizonica var. glabra)

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Marian30
Beiträge: 2
Registriert: 09 Jan 2010, 18:23

Bestimmung eines Nadelgehölzes ---> Cupressus glabra (C. arizonica var. glabra)

Beitrag von Marian30 »

Hallo, ich habe einen Baum im Garten, den ich nicht bestimmen kann. Hier ein Bild des Baumes und eines Zweiges. Vielleicht kann mir jemand helfen. Marian30
Dateianhänge
P1120480.JPG
P1120480.JPG (153.05 KiB) 4985 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10544
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Marian,

klar können wir helfen. Das ist eine echte Zypresse: Cupressus arizonica.Wahrscheinlich die häufige Form "Glauca". Aud deutsch in etwa Blaue Arizona-Zypresse. ( Cupressus bakeri ist recht ähnlich, aber doch seltener im Handel).
http://shop.garten.ch/shop/cupressus-ar ... 16629.html
Viele Infos im Netz

Viele Grüße

Wolfgang
Zuletzt geändert von Cryptomeria am 09 Jan 2010, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3586
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

I should (ALSO - after Wolfgang) say

Cupressus arizonica

grts

Jan

Marian30
Beiträge: 2
Registriert: 09 Jan 2010, 18:23

Bestimmung eines Nadelgehölzes

Beitrag von Marian30 »

Hallo Wolfgang, danke für die schnelle Antwort. Hier noch ein Bild des gesamten Baumes, weswegen mir nicht klar war, dass es sich um eine Zypresse handelt. Marian
Dateianhänge
Baum.jpg
Baum.jpg (52.85 KiB) 4948 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10544
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Marian,

schöner Baum. Normalerweise auch etwas schmaler im Habitus, aber es gibt versch.Klone.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Nothotsuga
Beiträge: 10
Registriert: 11 Mär 2011, 21:24

Beitrag von Nothotsuga »

Bild

Cupressus glabra, one of the hardiest Cupressus species.

Different from Cupressus arizonica.

Kiefernspezi
Beiträge: 8869
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

This is not correct. "Cupressus glabra" don´t exist, only "Cupressus arizonica var. glabra". So this is Cupressus arizonica.

Greatings

Nothotsuga
Beiträge: 10
Registriert: 11 Mär 2011, 21:24

Beitrag von Nothotsuga »

Kiefernspezi hat geschrieben:This is not correct. "Cupressus glabra" don´t exist, only "Cupressus arizonica var. glabra". So this is Cupressus arizonica.

Greatings
Sorry! But that is not the case.
Cupressus glabra was first described as such by Sudworth in 1910. It is acknowledged by C.B.Wolf in 1948. Wolf wrote the best ever monography on the New World Cypresses, visiting all known populations at that time. Then only in 1966 E. Little chose to reduce several Cypresses to varieties of arizonica without reason, except to put his name for fame after the new combinations. That glabra is a perfectly valid species is further acknowledged by recent molecular analysis carried by R.P. Adams and D.P. Little.

Kiefernspezi
Beiträge: 8869
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ok, maybe. My Information is from 2009.

Antworten