Immergrüner Laubbaum --> Quercus x turneri 'pseudoturneri'

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Immergrüner Laubbaum --> Quercus x turneri 'pseudoturneri'

Beitrag von Karola »

Hallo allerseits,

dieser recht große Baum fiel mir vor ein paar Tagen in Essen auf. Die Blätter sind ohne Stiel etwa 9 cm lang. Leider weiß ich nicht, ob wechsel- oder gegenständig. Welche Art könnte es sein?

Viele Grüße
Karola
Dateianhänge
Blätter, Unterseite
Blätter, Unterseite
2009_12250002.JPG (24.91 KiB) 10705 mal betrachtet
Blätter, Oberseite
Blätter, Oberseite
2009_12250001.JPG (23.74 KiB) 10705 mal betrachtet
Habitus
Habitus
2009_12240009.JPG (52.08 KiB) 10705 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Karola am 28 Dez 2009, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Dazu würde ich Quercus x turneri 'Pseudoturneri' sagen.
Zuletzt geändert von wolfram am 26 Dez 2009, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Wolfram

JDL
Beiträge: 3310
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

I think this is possibly Quercus ×turneri 'Pseudoturneri'

see also one of my figures:

http://www.oaknames.org/images/leafpics ... 09_01a.jpg

grtngs

Jan

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo, Wolfram und Jan,

gerade war ich auch darauf gestoßen, dass die Art meist als Quercus × turneri 'Pseudoturneri' statt hispanica bezeichnet wird. Danke, Jan, für die Übersicht der unterschiedlichen Blattformen.

Bei meiner Recherche nach Wolframs ursprünglicher Antwort bin ich auf diese interessante Seiten über Eichen-Hybriden gestoßen: http://oaks.of.the.world.free.fr/hybridessz.htm .

Viele Grüße
Karola

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo, der richtige Name ist Quercus x turneri 'pseudoturneri' (Quercus ilex x Quercus robur)

Quercus x hispanica kann es nicht sein da dies Quercus cerris x Quercus suber ist.
Im R/B ein grosser Fehler.
LG Nalis

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo Tom,

danke für die nochmalige Klarstellung. Auch im Internet tummeln sich beide Namen fröhlich nebeneinander... Ich werde jetzt mal den korrekten eintragen.

Viele Grüße
Karola

JDL
Beiträge: 3310
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

for oaknames

I sugest to use oaknames.org:
http://www.oaknames.org/search/index.asp

for cultivars second engine:
-select in this case Quercus turneri and SEARCH

on
http://www.oaknames.org/search/species.asp
-select cultivar 'Pseudoturneri'

and see the details on

http://www.oaknames.org/search/fullname.asp?id=1592

Jan

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Auf den R/B war ich reingefallen. Ich kenne die Pflanze auch nur unter dem richtig gestellten Namen. Um sicher zu gehen, daß ich nicht wieder mit meiner alten Nomenklatur den Unwillen mancher Forumsteilnehmer hervorrufe, hatte ich im R/B nachgeschaut. Dann aber doch noch an der richtigen Stelle in Jans Listen, dann meine Äußerung korrigiert. Inzwischen hatte Jan das schon eingegeben.
Ich bitte Karola für dieses Verwirrspiel um Vergebung.
Viele Grüße, Wolfram

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo Wolfram,

da ich in der Regel nach weiteren Informationen zu der Art suche, war das noch nicht mal halb so schlimm, wenn überhaupt. ;) Und da ich in diesem Fall beide Versionen fand, wollte ich grad schon nachfragen, wie es sich damit verhält, als Jan schon seine Antwort eingegeben hatte und Du Deine korrigiert.

Ich finde, ein bisschen Mitdenken sollte man von den Forumsteilnehmern schon erwarten können, jedenfalls, wenn sie nicht ganz neu sind. Und der eine oder andere schaut auch noch mal drüber und greift gegebenenfalls korrigierend ein.

Herzliche Grüße
Karola

Antworten