Schattenrisstüftelei Nr. 8 ---> Larix kaempferi

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Schattenrisstüftelei Nr. 8 ---> Larix kaempferi

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 10:21

Hallo Tüftler,

heute habe ich einen Zweig und würde mich auch mit der Gattung zufrieden geben.
Lösungsvorschläge bitte per PN. Die Auflösung habe ich für Mittwochabend, spätestens Donnerstagvormittag geplant.

Viele Grüße
Karola

Edit: Hoppla, eigentlich wollte ich nicht wieder bei Eins anfangen, da kommt man ja in' Tüddel...
Dateianhänge
Zweig.JPG
Zweig.JPG (15.75 KiB) 2655 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Karola am 21 Dez 2009, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 14:12

Es ist kein Prunus.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 14:58

Die erste Lösung kommt von Campoverde. Gratuliere!

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 16:44

Es handelt sich nicht um Ginkgo biloba.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 17:08

Es weder ein Populus, noch gehört der Baum zu den Rosaceae.

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 21 Dez 2009, 17:18

gibt es noch ein Bild oder eine etwas erläuternde Bemerkung zu dem dürftigen Zweig?

Wolf
Wolf Roland

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 17:38

Es ist kein Pseudolarix.

@Wolf: Hier lommt noch ein Zweig (vielleicht auch nicht hilfreicher). Einen kleinen Hinweis werde ich demnächst auch mal liefern. Und noch mehr Zweigiges.

Karola
Dateianhänge
Zweig_2.JPG
Zweig_2.JPG (11.88 KiB) 2603 mal betrachtet

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 19:51

Gratulieren kann ich Rolf, Bee und Wolfgang (Cryptomeria).

---------

Es ist weder Taxodium noch Nothofagus.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 20:12

Es ist auch kein Ulmus.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 21 Dez 2009, 21:45

Gratulation auch an Wolf.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 22 Dez 2009, 09:34

Ich hatte ja noch einen Hinweis versprochen: die Arten, die wir bei uns gar nicht so selten antreffen können, sind ursprünglich Gebirgsarten und stammen nicht alle aus fernen Landen. Um wie viele Arten es geht, heimische wie auch nicht einheimische, verrate ich hier aber nicht. ;) Vielleicht aber noch, dass es fruchtbare Hybriden gibt.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 22 Dez 2009, 12:02

Aesculus (Rosskastanien) trifft nicht zu.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 22 Dez 2009, 12:14

Gratulation auch an Wolfram.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 22 Dez 2009, 16:14

Hier hätte ich noch ein paar ganz wirre Zweige
Dateianhänge
zweiggewirr.JPG
zweiggewirr.JPG (25.5 KiB) 2507 mal betrachtet

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 22 Dez 2009, 17:02

Glückwunsch an Andreas (Kiefer), der auch die Art nannte.

Antworten