Mehrere Pinus mit langen Zapfen

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Mehrere Pinus mit langen Zapfen

Beitrag von Karola »

Hallo allerseits,

bei mir in der Nähe wächst vor einem Haus eine Kiefer mit langen Zapfen. Da gibt es ja mehrere Möglichkeiten. Zunächst dachte ich an die Tränenkiefer, doch hängen die Nadeln nicht runter und sind wohl auch nicht ganz so lang. So richtig komme ich nicht dran, die unteren Äste wurden alle mal entfernt.

Viele grüße
Karola
Dateianhänge
2009_12130008.JPG
2009_12130008.JPG (62.97 KiB) 2835 mal betrachtet

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Etwas weiter gibt es zwei ähnliche Kiefern, doch meine ich, die Nadeln seien kürzer.
Dateianhänge
Pinus Nr. 3
Pinus Nr. 3
2009_12130011.JPG (55.65 KiB) 2834 mal betrachtet
Pinus Nr. 2
Pinus Nr. 2
2009_12130010.JPG (67.23 KiB) 2834 mal betrachtet

Andreas75
Beiträge: 4051
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo!

Ich würde ja in den letzten beiden Bildern zu Pinus peuce tendieren. Die Triebe sind relativ dick, die Zapfen stimmen im Verhältnis zu den Nadeln, deren Farbe und Anordnung auch passt...

Bild 1 hingegen dünkt mich P. strobus zu sein.
Da sind die Zapfen länger, der Aufbau lockerer, und auch die Nadeln anders.

Warten wir mal auf den Kiefernspezi, bin mir aber ziemlich sicher.

Grüße, Andreas

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Hallo Andreas,

danke für Deine Einschätzung. Dann hatte ich ja schon mal recht, dass es sich um zwei Arten handeln dürfte. Die beiden peuce wachsen nebeneinander, der eine hat allerdings viel mehr Zapfen.

Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich stimme Pinus peuce zu. Im Frühjahr kann man bei den Jungtrieben erkennen, um welche Art es sich handelt.
Weiße Behaarung: Pinus strobus
keine Behaarung: Pinus peuce

Die Zapfenschuppen von Pinus peuce sind breiter und die Ränder leicht eingebogen, so dass die Zapfenschuppen schaufelartig wirken.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Danke für die Pinus peuce. Bei den beiden besteht sogar die Chance, dass ich mir die Jungtriebe anschauen kann. Die erste allerdings ist weit außerhalb meiner Reichweite... Aber da liegen schon mal Zapfen auf der Straße. Muss ich ab und zu mal nach schauen.

Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, schau mal nach. Bei Strobus ist die Basis schmal und die Zapfenschuppen sind zurückgebogen.
Pinus peuce Zapfen sind dicker, die Zapfenschuppen an der Basis meist nicht zurückgebogen und die Zapfen walzenförmig.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Karola hat geschrieben:Danke für die Pinus peuce. Bei den beiden besteht sogar die Chance, dass ich mir die Jungtriebe anschauen kann.
Die Chance existiert leider nicht mehr: beide Bäume wurden irgendwann in den letzten Wochen entfernt, wie ich heute auf meinem kleinen Spaziergang feststellen konnte. :(

Grüße
Karola

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, leider passiert sowas recht häufig. Viele Bäume, von denen ich noch Zapfen habe, existieren aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr.

Antworten