Lärchenähnliche kleine Zapfen --> Larix kaempferi

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Lärchenähnliche kleine Zapfen --> Larix kaempferi

Beitrag von Karola » 14 Dez 2009, 00:42

Hallo allerseits,

dieser Nadelbaum fiel mir durch seine gelblichen restlichen Nadeln und die vielen kleinen Zapfen auf. Eine Lärche sollte eigentlich büschelig stehende Nadeln haben. Unter dem Baum habe ich einen kleinen Zweig mit Zapfen aufgesammelt, die eine Länge von etwas 2 cm haben. Es könnte natürlich auch noch längere Zapfen gegeben haben. Um was für einen Baum handelt es sich wohl?

Viele Grüße
Karola

Edit: Vermutlich tatsächlich eine Lärchenart. Die Zweigenden sind wohl "normal" benadelt?
Dateianhänge
2009_12130015.JPG
Zapfen
2009_12130015.JPG (62.22 KiB) 1804 mal betrachtet
2009_12130014.JPG
Nadeln
2009_12130014.JPG (97.7 KiB) 1804 mal betrachtet
2009_12130013.JPG
Habitus
2009_12130013.JPG (60 KiB) 1804 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Karola am 14 Dez 2009, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 14 Dez 2009, 01:46

Hallo!

Ist in meinen Augen eine einwandfreie Larix kaempferi (Japanische Lärche), was auch die starken, ausladenden Seitenäste verraten, die nicht durchhängen.
Büschelweise stehen die Nadeln an langen Jahrestrieben natürlich nicht, ist ähnlich wie beim Ginkgo. Da ist das Laub am langen Jahrestrieb auch normal verteilt, an den Kurztrieben hingegen büschelig angeordnet =).

Grüße, Andreas

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 14 Dez 2009, 09:29

Sehe ich auch so.
Ein solcher Zapfen-Zweig eignet sich schön fürs Weihnachtsgesteck. :P

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola » 14 Dez 2009, 10:47

Danke, Andreas und Kiefernspezi! :)

Die büschelig stehenden Nadeln hat man immer so schön in Erinnerung und sieht auch die meist auf den Abbildungen; wenn die dann bereits abgefallen sind und nur noch die übrigen an den Zweigen hängen, kann das schon etwas verwirren.

Als bekennender Nicht-Weihnachtsfeierer brauche ich natürlich keine entsprechenden Gestecke, aber man kann ja auch so dekorieren. ;)

Viele Grüße
Karola

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 14 Dez 2009, 14:47

Als bekennender Nicht-Weihnachtsfeierer brauche ich natürlich keine entsprechenden Gestecke, aber man kann ja auch so dekorieren.
Na, da sind wir ja schon zwei ;)!
Vielleicht kommt das irgendwann mal wieder, wenn ich Papa bin, aber solange ich so relativ alleine bin, brauche ich des net ^^.

Grüße, Andreas

Kiefernspezi
Beiträge: 8399
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 15 Dez 2009, 19:40

Ich bin gestern im Spessart mit einer Kutsche durch den Schnee gefahren. Da kam dann doch Weihnachtsstimmung auf!

Antworten