Japan, gefiedertes Blatt ---> Rhus chinensis var. chinensis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Japan, gefiedertes Blatt ---> Rhus chinensis var. chinensis

Beitrag von Roseo-Marginata »

Liebe Baumfreunde,

während ich noch über WER 123 grübele, stelle ich mal dieses Bild ein. Der Strauch steht in Japan, und dort im Gebirge ca. 800 m hoch. Was könnte das sein?
Dateianhänge
DSCF2183.JPG
DSCF2183.JPG (111.48 KiB) 2751 mal betrachtet
conv0219.JPG
conv0219.JPG (137.43 KiB) 2751 mal betrachtet
LG Roseo

JDL
Beiträge: 3517
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Hi, Roseo,

Just wait for the answer of the WR123
it is the same taxon

Jan

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

ooh ... das dachte ich mir! Ich habe es sofort gesehen, leider kenne ich die Antwort nicht.
LG Roseo

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

Hallo und guten Abend,

ich schiebe diesen Thread hoffnungsvoll nochmal nach vorn. Nachdem das WER 123 nun aufgelöst ist, kann vielleicht jemand helfen?

Es dürfte die Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae) sein, das entnehme ich dem Statement von JDL.
LG Roseo

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6271
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Roseo,
es ist also Rhus chinensis -
die geflügelte Blattrachis ist ein ganz entscheidendes Merkmal!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

rolf7
Beiträge: 1536
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Es müsste Rhus chinensis var. chinensis sein, Rhus chinensis var. roxburghii hat keine geflügelte Rachis. Der ebenfalls in Japan vorkommende R. trichocarpa hat ganzrandig Blättchen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9787
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

also ich hätte da eher auf

RHUS CORIARIA

getippt. Im R/B heißt es zwar, die Blattoberseite sei etwas behaart, aber im Herbst könnten die Härchen ja langsam verschwinden. Der Blattrand passt besser zu den Bildern im Internet. Auch wenn dieser Sumach in Japan nicht wild vorkommt, heißt das heutzutage nicht viel.

Lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.

Gruß Frank

Antworten