"Raststätte" Walnussbaum

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4766
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

"Raststätte" Walnussbaum

Beitrag von bee »

Hallo, liebe Forumsmitglieder,

etwas „sonstig“ dieses Thema ... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich einige Leute hier im Forum auch beim Thema Zugvögel auskennen.

Diesen Vogelschwarm bekam ich vor einigen Tagen vor die Linse im Rheintal (Hochrhein). Ca. 40-50 Tiere (etwas größer als Sperlinge aber kleiner als Amseln) machten auf einem Walnussbaum Rast.
Ohne dickes Tele ist die Bildqualität natürlich mäßig, aber ich habe meine kleine Knipsi immer dabei. Noch näher traute ich mich auch nicht heran, obwohl sie sich scheinbar nicht so leicht stören ließen – sie zwitscherten und hatten den Kopf meist hoch in der Luft (... wann mag es wohl weitergehen??)

Sind das Abreisende? Durchziehende? Wintergäste?
Um welche Art kann es sich handeln?
Ich vermute anhand der gesprenkelten Brust eine Drosselart. Kann es die Rotdrossel Turdus iliacus sein – oder doch eher die Singdrossel Turdus philomelos? Bei manchen Tieren sehe ich einen hellen Streif über den Augen und etwas Rötliches an den Flügelfedern kann man erahnen – bei anderen Tieren wiederum nicht. Auffällig ist auch die helle Halspartie.

Vielleicht kennt jemand von Euch diese Vögelchen aus eigener Anschauung?
Dateianhänge
Vogelschwarm02.jpg
Vogelschwarm02.jpg (17.43 KiB) 7488 mal betrachtet
Vogelschwarm01.jpg
Vogelschwarm01.jpg (78.12 KiB) 7488 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Andreas75
Beiträge: 4022
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo!

Da sind Stare (Sturnus vulgaris), und wahrscheinlich Durchziehende =)!
Dies getupfte "bunte" Gefieder legen sie im Herbst im Zuge der Kleingefiedermauser an, und durch Abnutzung der hellen federspitzen wird es bis zum nächsten Frühjahr in das bekannte dunkle Schwarzbraun abebben.

Grüße, Andreas

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4766
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Echt !?!
Sind - und wirken die (besonders aus der Entfernung) nicht viel dunkler , weiße Tüpfel auf dunklem Grund?

Habe die Ergänzung gerade erst gelesen...
aber die Vergleichsbilder sehen mir immer noch etwas anders (dunkler) aus, aber vielleicht liegt das an meinem unscharfen Bildmaterial...
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich stimme zu.

Habe heute schon einen kleinen Trupp Bergfinken, vergesellschaftet mit Buchfinken in einem Buchenwald gesehen und ein Rebhuhn.

Zu den Staren gibt es jedes Jahr immer ein ganz besonderes Schauspiel. Regelmäßig im Oktober sammeln sich die nordischen Stare bei Husum einige Tage und schlafen alle gemeinsam in einem kleinen Röhricht . Dann kommen selbst Busse mit Vogelfreunden aus Dänemark um dieses Schauspiel in den Abendstunden zu verfolgen. Ca. 1 000 000 Stare gehen da einige Tage schlafen. Der Himmel ist fast schwarz. Letztes Jahr traf eine Bekannte einige Wochen später die Truppe in Mallorca.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4766
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Vogelkenner,
danke für Eure erläuternden Antworten.
Ohne dass ich auf dem Thema herumreiten möchte - wo ich da offensichtlich nicht viel Ahnung habe :( - doch noch mal nachgefragt:

Auch wenn man die Musterung und Färbung auf die Entfernung nicht so eindeutig (heller, dunkler, wo getüpfelt und wo nicht) benennen kann, ist so ein Trupp also ganz typisch für ziehende Stare in ihrem "Herbst-Spezialkleid"?

Das heißt, man kann (getüpfelte) Drosseln definitiv ausschließen - an der Färbung? Oder weil man bei Drosseln diese Trupps nicht beobachten kann, d.h. sie auf dem Zug ein anderes Verhalten zeigen?
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo bee,

es gibt auch jede Menge umherziehender Drosselschwärme. Etwa Wacholderdrosseln.

Aber keine Drossel sieht wie ein Star aus.
Schau dir einfach die Drosseln einmal an:http://www.birdphoto.fi/lajikuvat/index.html

Viele Grüße

Wolfgang
P.S. leider funktioniert es mit dem link nicht. www.birdphoto.fi klappt.
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Karola
Beiträge: 2180
Registriert: 25 Mär 2008, 11:33
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Beitrag von Karola »

Cryptomeria hat geschrieben:Aber keine Drossel sieht wie ein Star aus.
Schau dir einfach die Drosseln einmal an:http://www.birdphoto.fi/lajikuvat/index.html

Viele Grüße

WolfganP.S. leider funktioniert es mit dem link nicht. Aber www.birdphoto.fi ist auch schnell eingegeben
Hallo Wolfgang,

Vielleicht hättest Du zwischen an: und http ein Leerzeichen eingeben müssen? http://www.birdphoto.fi/lajikuvat/index.html

Viele Grüße
Karola

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Danke Karola,

hier am Computer muss immer alles schnell gehen und irgendwie klappt´s dann nicht " zwischen Tür und Angel".

Aber es wird schnell nachgebessert und das ist gut.

Danke!

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4766
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo, danke für den Link - ich hatte mich schon halbtot gesucht nach wirklich guten Bildern, die die ganzen Variationsbreiten zeigen.
Da sieht man erst, wie unterschiedlich die Vögel in verschiedenen Situationen und Jahreszeiten aussehen können.
Die Stare sehen ja - unter anderem - viel "frecher" aus, so wie die im Walnussbaum.
:D :D
Viele Grüße von bee

Harztroll
Beiträge: 681
Registriert: 18 Aug 2005, 17:30
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harztroll »

Wolfgang;
die Seite ist total genial, vor allem gleich mit den zugehörigen Vogelstimmen im Hintergrund :wink: Man höre sich mal die Kaulushaikara ... äh ... Rohrdommel mit aufgedrehtem Subwoofer an :mrgreen:
Ich sehe mich nach der Vergangenheit um, die ist verworren und finster wie ein abendlicher Wald, und die Zukunft ist ein Abgrund, voll von Nebel. - Löns -

Antworten