Strauch ---> Syringa sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Strauch ---> Syringa sp.

Beitrag von campoverde »

Hallo,
ich kann diese Bilder im Moment nicht zuordnen. Könnt Ihr helfen?
Danke!
Dateianhänge
RIMG0133.JPG
RIMG0133.JPG (59.21 KiB) 2890 mal betrachtet
RIMG0132.JPG
RIMG0132.JPG (66.14 KiB) 2890 mal betrachtet
RIMG0126.JPG
RIMG0126.JPG (63.21 KiB) 2890 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

das ist ein Flieder, welcher genau weiss ich noch nicht. Mal schauen.
LG Nalis

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet »

:?: Ist das immer dieselbe Pflanze?

rolf7
Beiträge: 1523
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Welcher Flieder hat nach innen gebogene Seitenknospen? Ich dachte bei Syringa seien die Seitenknospen +/- abstehend.
LG Rolf

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hier, schaut euch mal Syringa wolfii an. Vom Blatt her sehr ähnlich, auch die nach innen gebogenen Seitenknospen sind vorhanden.

Ob es aber nun diese doch recht seltene Art ist??
Dateianhänge
Syringa wolfii Sandweiler 21 12 07.a.JPG
Syringa wolfii Sandweiler 21 12 07.a.JPG (31.64 KiB) 2824 mal betrachtet
Syringa wolfii Sandweiler 18 04 07.b.JPG
Syringa wolfii Sandweiler 18 04 07.b.JPG (47.86 KiB) 2824 mal betrachtet
LG Nalis

rolf7
Beiträge: 1523
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

von den Blättern und der Endknospen betrachtet könnte es wirklich S. wolfii sein. Leider habe ich keine Knospenbilder der unteren Seitenknspen (mit der starken Innenkrümmung) gefunden. Bleiben wir doch mal beim Vorschlag vom Tom und sehen uns die Blüten im nächsten Jahr an, dann wird es einfacher.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Ich werde mir morgen meine S. wolfii genauer anschauen und dementsprechende Bilder machen.
LG Nalis

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Und ich werde bei Gelegenheit versuchen, den Strauch wiederzufinden, oder evt auch vorab weitere Bilder zu finden.
Danke für die Mithilfe!

rolf7
Beiträge: 1523
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Ok bin sehr gespannt auf eure Bilder!

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

ich habe mir meinen S. wolfii angeschaut, komme aber zum Schluss, dass es dieser nicht sein wird. Die Knospen sind im allgemeinen anders.

Bilder von den Knospen bringe ich später
LG Nalis

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
ich habe noch ein paar Bilder gemacht, Seitenknospen sind meist nicht nach innen eingekrümmt:
Dateianhänge
RIMG0025.JPG
RIMG0025.JPG (44.57 KiB) 2728 mal betrachtet
RIMG0011.JPG
RIMG0011.JPG (47.22 KiB) 2728 mal betrachtet
RIMG0008.JPG
RIMG0008.JPG (43.59 KiB) 2728 mal betrachtet

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Weitere Bilder vom Blatt, Blattrand sieht mir bewimpert aus.
Kommt evt Syringa josikaea in Frage?
Tormi: Ich habe das so verstanden, daß Du Dir bei der Gattung sicher bist, oder?
Dateianhänge
RIMG0023.JPG
RIMG0023.JPG (57.93 KiB) 2726 mal betrachtet
RIMG0027.JPG
RIMG0027.JPG (59.59 KiB) 2726 mal betrachtet
RIMG0026.JPG
RIMG0026.JPG (60.24 KiB) 2726 mal betrachtet

rolf7
Beiträge: 1523
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Ich sehe Syringa reflexa als alternative. S. reflexa hat nicht so spitze Knopsen wie josikaea.
Auf dem Bild sind die Früchte glatt und länglich --> S. reflexa
S. josikaea hätte behaarte Früchte.

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Ja, Gattung passt.

Aber, wenn die meisten Seitenknospen nicht eingekrümmt sind....

ich muss morgen meine neuen Bilder von S. wolfii hochladen. Aber die Veredlungsunterlagen von Syringa vulgaris sollten auch nachgeprüft werden. (S. josikaea, S. reflexa, die dritte fällt mir jetzt nicht mehr ein).
LG Nalis

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo,
ich habe jetzt gehört, daß es sich um S. reflexa handeln soll, also entsprechend Rolfs letzter Vermutung.
Ich werde mir den Strauch aber noch einmal zur Blütezeit ansehen.

Antworten