Was wächst an meinem Fenster? ---> Populus alba

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

hlupo
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2006, 15:52

Was wächst an meinem Fenster? ---> Populus alba

Beitrag von hlupo »

Liebe Spezialisten!

Das wächst an meinem Fenster und ich mag es sehr gerne. Doch leider kenne ich es nicht (wundert mich aber nicht). Blätter wechselständig. oben eher hellgrün und unten weißlich, recht kräftiges eher glattes Stämmchen. Wächst rasant.
Oder ist es doch ein Strauch?
Vielen Dank aus einem wiener Innenhof :D !
Dateianhänge
IMG_0074.JPG
IMG_0074.JPG (154.59 KiB) 8111 mal betrachtet
IMG_0075.JPG
IMG_0075.JPG (155.2 KiB) 8111 mal betrachtet
IMG_0076.JPG
IMG_0076.JPG (137.66 KiB) 8111 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

wächst schnell, hat grosse, gelappte, wechselständige Blätter, ist eventuell eine Zuchtform der Feige?
Wolf Roland

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo hlupo,

das dürfte der Blauglockenbaum, Paulownia tomentosa sein. Die Blätter sind wohl noch nicht auf die vollständige Größe ausgewachsen.
Unter google Bilder findest du eine Menge Fotos dieses sehr schönen Baumes. Weitere Informationen findest du auch hier: http://baumkunde.de/baumdetails.php?baumID=0287

Viele Grüße aus Trier

Raimond Mesenbrink

Cryptomeria
Beiträge: 9242
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Also, alle Paulownien, die ich kenne , haben andere Blätter. Ich weiß auch noch nicht, was es ist, aber Paulownia, sehr unwahrscheinlich.

Viele Grüße

Cryptomeria

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Cryptomeria hat geschrieben:Also, alle Paulownien, die ich kenne , haben andere Blätter. Ich weiß auch noch nicht, was es ist, aber Paulownia, sehr unwahrscheinlich.

Viele Grüße

Cryptomeria
4 Augen sehen mehr als 2, stimmt, Cryptomeria hat recht, P. tomentosa hat zwar auch 3-5 lappige Blätter, aber gegenständig angeordnet. Habe mich wohl ein bißchen vom rasanten Wachstum blenden lassen. :oops:

Viele Grüße

Raimond

Vargas
Beiträge: 87
Registriert: 17 Jun 2006, 11:26
Wohnort: Payerbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Vargas »

apropos:

dieser Blauglockenbaum gefällt mir schon sehr gut. Kauft man da Pflänzchen oder Samen. Bekomm ich die leicht? bei bakker oder so?
Zuletzt geändert von Vargas am 19 Jun 2006, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich bin enorm in Form, ich könnte Bäume einpflanzen!"

ale
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jun 2006, 22:13

Beitrag von ale »

könnte das ein parthenocissisus tricuspidata sein?

Cryptomeria
Beiträge: 9242
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Vargas

Für mich ist Paulownia keine ausgefallene Pflanze. In jeder gut sortierten, größeren Baumschule in deiner Umgebung wirst du sie bekommen oder zumindest können sie dir eine besorgen.Sie braucht viel Wasser ( siehst du an den großen Blättern) um sich richtig wohl zu fühlen und nicht zu tiefe Temperaturen im Winter ( Weinbauklima) In vielen deutschen Städten kann man große Exemplare bewundern.

Wolfgang

hlupo
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2006, 15:52

Beitrag von hlupo »

An @!

Vielen Dank für die Antworten. Über den Feigenbaum werde ich mich schlau machen.
Wilder Wein eher nicht, da Äderchen unregelmäßiger, nicht dreizackig und rankt sich auch nicht mein Bäumchen. Oder gibt es da noch viele andere Arten?
Bleibe dran und melde mich falls ich was weiß...

hlupo
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2006, 15:52

Es ist Wilder Wein!!

Beitrag von hlupo »

Hallo ale!

Es ist Wilder Wein! Habe mir gerade ein Blatt angesehen, das schon älter und dunkel ist. Bis auf die unregelmäßigen Äderchen ist dieses nun schon deutlich dreizackig und dunkelgrün.

Außerdem ist mir nach Ihrem Beitrag aufgefallen, dass das Haus gegenüber vor dem neuen Anstrich von Wildem Wein ganz zugewachsen war.

Vielen Dank für den Tipp!!

hlupo
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2006, 15:52

Beitrag von hlupo »

PS: Falscher Name, nicht Wilder Wein sondern Dreilappige Jungfernrebe ist die korrekte Bezeichnung!!!

Cryptomeria
Beiträge: 9242
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Also, ...die Pflanze die du oben fotografiert hast, ist niemals ein Wilder Wein oder eine " Dreilappige Jungfernrebe ".
Im ersten Moment dachte ich an eine junge Silberpappel (Populus alba Nivea ), aber die Unterseite der Blätter müsste weißfilziger sein.


Cryptomeria

Andreas75
Beiträge: 3923
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

---
Zuletzt geändert von Andreas75 am 22 Apr 2017, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 9242
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Danke Andreas, so dachte ich mir das auch.

viele Grüße

Wolfgang

hlupo
Beiträge: 5
Registriert: 19 Jun 2006, 15:52

Beitrag von hlupo »

:oops:
Also, wie Ihr ja schon vermutet habt, ist es kein Wilder Wein!!
Es ist eine Silberpappel. Komisch, den Baum kenne ich eigentlich und sieht ja genauso aus. Den kann ich wohl kaum an meinem Fenster lassen. Leider fehlt mir auch der große Garten (mein 100qm Garten hat schon drei Baüme!!)
Also was mache ich nun damit???Was sagt ihr?

Danke für Tipps!
Karin aus Wien

Antworten