Bestimmung "wacholderähnlicher" Strauch/Baum ---> Juniperus communis

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
benzi
Beiträge: 5
Registriert: 04 Feb 2008, 14:11

Bestimmung "wacholderähnlicher" Strauch/Baum ---> Juniperus communis

Beitrag von benzi »

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Hilfe in diesem tollen Forum!!!

Ich hab mal wieder auf einem Holzlagerplatz einen Baum entdeckt der mich schon länger beschäftigt. Trotz IN Suche und Bestimmugsbuch ist es mir bisher nicht gelungen zu sagen was es ist.

Die Nadeln ähneln denen von Wacholder, aber das Holz weist keinen dunkel Kern auf und macht auch einen viel weicheren Eindruck, auch der Geruch scheint zwar ähnlich aber doch nicht identisch.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

danke für Eure Hilfe und liebe Grüße benzi

Cryptomeria
Beiträge: 9591
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo benzi,

für mich sieht das - von der Nadel her gesehen - aus wie Juniperus communis.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

campoverde
Beiträge: 1185
Registriert: 25 Okt 2008, 17:28
Wohnort: Bremen

Beitrag von campoverde »

Hallo!
Nicht als Antwort sondern als Ergänzung zur Frage: das Bild einer Wacholderscheibe (Breite ca 11cm). Die Scheibe stammt von einer großen Entbuschungsaktion von einem Kalktrockenrasen.
Wie schnell kann Wacholder wachsen unter guten Bedingungen? Ab wann zeigt er dann ausgeprägte Verkernung? Hättest Du evt noch Nahaufnahme der Nadeln? Kommen andere Arten in Frage?
Dateianhänge
RIMG0208.JPG
RIMG0208.JPG (68.83 KiB) 5170 mal betrachtet

benzi
Beiträge: 5
Registriert: 04 Feb 2008, 14:11

Beitrag von benzi »

@campoverde

danke für das Bild, so kenne ich Wacholderholz.

Ich werde morgen versuchen eine Nahaufnahme von den Nadeln zu machen, allerdings sind die Makroqualitäten meiner Kamera begrenzt.

lG benzi

benzi
Beiträge: 5
Registriert: 04 Feb 2008, 14:11

Beitrag von benzi »

So, hier die Bilder von den Nadeln, Ober- und Unterseite, besser bekomme ich es nicht hin:

Bild

Bild



liebe Grüße benzi

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9272
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Benzi,

nach diesen Bildern und Literaturvergleich der Nadeln bzw. wie die Nadeln am Zweig sitzen, würde ich sagen

JUNIPERUS COMMUNIS SUBSP. COMMUNIS

Warum das Holz nun anders aussieht, kann ich Dir auch nicht sagen.

Vielleicht hat jemand noch eine Idee oder es gibt noch eine Art, die in meinem Buch fehlt.

Gruß Frank

benzi
Beiträge: 5
Registriert: 04 Feb 2008, 14:11

Beitrag von benzi »

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

lG benzi

Antworten