Fragmenträtsel 0008 ---> Picea orientalis

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Fragmenträtsel 0008 ---> Picea orientalis

Beitrag von Kiefernspezi »

Jeden Tag kommt ein Detail hinzu. Fragen dürfen gestellt werden. Lösungen bitte per pn. Viel Erfolg.
Dateianhänge
DSC08112.JPG
DSC08112.JPG (40.72 KiB) 5808 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Pseudotsuga menziesii is net rischtisch.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sequoiadendron giganteum ist knapp vorbei.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Metasequoia glyptostroboides ist auch knapp daneben.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich sehe, ich habe ein schön gemeines Bild verwendet. :D
Nun wird es bestimmt etwas einfacher. zu den Nadeln brauche ich nun bestimmt nix mehr zu sagen?
Dateianhänge
DSC08117.JPG
DSC08117.JPG (47.41 KiB) 5778 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Picea omorika ist es nicht. Aber ich gebe zu, ich hatte das auch am Anfang angenommen, obwohl mich die Größe des Baumes irritiert hatte.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sequoia sempervirens ist es nicht.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Also das kann ich sicher verraten: Die Richtung Picea wie schon mal angenommen stimmt.
Hier noch ein Hinweisbild:
Dateianhänge
Zapfen
Zapfen
DSC08116.JPG (60.17 KiB) 5734 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10174
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo kiefernspezi,

mit dem Habitusbild und dem Zapfenfoto ( Zapfentyp Morinda) allein, lässt sich die Art immer noch nicht genau bestimmen. Um hier ein Rätsel lösen zu können und nicht nur ins Blaue hinein raten zu müssen, brauchts noch ein weiteres Detailbild. Es gibt noch zu viele Möglichkeiten. Hier kann man erst einsteigen, wenn man ein Foto sieht, das auch aussagekräftig genug ist.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Picea glauca ist es auch nicht.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ich gebe zu, dass ist wirklich ein gemeines Rätsel! Mich hat der Baum zunächst auch an der Nase herumgeführt. Über die Zapfen habe ich ihn zunächst bestimmt - Vielleicht sollte ich mich lieber Zapfenspezi nennen :wink:
Dann habe ich mir die Zweige angeschaut - na, und da war es dann wirklich klar. Deswegen folgendes Bild ganz zum Schluß.
Dateianhänge
Zweig mit den Nadeln, die diese Art glatt verraten.
Zweig mit den Nadeln, die diese Art glatt verraten.
DSC08119.JPG (53.4 KiB) 5703 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Cryptomeria hat gelöst. Glückwunsch.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Picea abies ist es net.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Nadeln sind charakteristisch:
stumpf, glänzend grün, nur 5 - 8 mm lang, vierkantig, dick und steif, vorne abgerundet, keine weißen Bänder.

Kiefernspezi
Beiträge: 8699
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

LCV hat unter dem Hinweis gelöst, dass die Beschreibung der Nadeln nicht ganz korrekt ist.
Die habe ich einfach aus Baumkunde.de kopiert - von daher sollte diese evtl. nochmal von einem Fichtenspezi überarbeitet werden.

Antworten