Wie heisst der Baum? --- Morus nigra ?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
zacherl2000
Beiträge: 2
Registriert: 27 Jul 2009, 10:33
Wohnort: Baldham

Wie heisst der Baum? --- Morus nigra ?

Beitrag von zacherl2000 »

Habe ein Bild von einem Blatt weis aber nicht wie der Baum heißt
Dateianhänge
Das Blatt ist saftig grün
Das Blatt ist saftig grün
Blatt.jpg (46.34 KiB) 3292 mal betrachtet
Hiheiho

Myricaria
Beiträge: 1008
Registriert: 23 Feb 2008, 15:27
Wohnort: Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich

Beitrag von Myricaria »

Hallo,
Für mich sieht das nach einem Morus aus, vielleicht in die Richtung Morus nigra, aufgrund der tief eingeschnittenen Blätter könnte es auch Morus rubra sein. Letztere ist allerdings viel seltener bei uns zu finden.

LG.
Johannes

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »


JDL
Beiträge: 3519
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

it is a Morus, but more details can give the solution

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10279
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

wie wohl alle wissen, sind die Blätter von Morus sehr variabel.

Ich plädiere hier für Morus nigra.

Begründung: Morus rubra ist bei uns sehr selten (wie Johannes schon erwähnte). Kommt vor allem in Canada und USA in der Natur vor.

Das Bild des Blattes ist zwar nicht sehr deutlich, aber mir scheint, die Blattnerven gehen bis zum Rand. Bei Morus rubra biegen sie vor dem Rand in einem Bogen ab. Vielleicht ist das Originalbild in einer höheren Auflösung vorhanden und wir könnten einen Ausschnitt vom Blattrand in besserer Qualität sehen. Morus alba schließe ich eher aus, da ich bei M. a. noch nicht eine derart ausgeprägte Lappung gesehen habe.

Gruß Frank

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Auch Broussonetia macht solche Blätter.
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10279
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

@ Wolfram: Was die äußere Kontur angeht, stimme ich zu. Aber, vorausgesetzt die Bilder hier in den Listen sind richtig, sehe ich einen Unterschied bei der Nervatur. Bei Broussonetia gehen vom mittleren Nerv am Blattstielansatz zwei Nerven deutlich im Winkel ab und wenig markante in die beiden unteren Lappen.

Bei Morus nigra und dem hier gezeigten Blatt verlaufen diese beiden Nerven viel flacher, fast im Bogen und zwei weitere deutliche Nerven gehen in die unteren Lappen.

Ich will hier keine Behauptungen aufstellen, sondern frage, ob das ein echtes Erkennungsmerkmal ist oder auch mit der moruseigenen Blattvariabilität zu erklären wäre. Immerhin ist es beim genauen Betrachten auffällig.

Gruß Frank

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

@Frank
Ich würde mich nicht so sehr auf die Nervatur festlegen, schließlich ist es dieselbe Familie. Die Unterschiede, die Du erkannt hast kann ich leider nicht nachvollziehen.
Außerdem sehe ich nicht ein, daß wie uns hier die Köpfe heiß reden, während der Fragesteller überhaupt nicht reagiert (z.B. auf Jans Hinweis).
Viele Grüße, Wolfram

zacherl2000
Beiträge: 2
Registriert: 27 Jul 2009, 10:33
Wohnort: Baldham

Wie heißt der Baum?

Beitrag von zacherl2000 »

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bis jetzt an der Beantwortung beteiligt haben,
Ich bin erst heute Nacht um 1 Uhr von der Arbeit gekommen.

Ich weiß jetzt auch wirklich nicht genau was es ist.
Zur Hilfe habe ich jetzt heute morgen ein Foto gemacht vom Baum: 2 m hoch- Man kann daruaf auch die Borke erkennen.

Ich habe den Baum vor drei Jahren als chinesische Heilpflanze winterhart bekommen. Wie gesagt der Name fehlt, sonst kann ich die weertvollen Teile nicht bestimmen.
Danke für weitere Mithilfe.
Dateianhänge
Heilbaum1.jpg
Heilbaum1.jpg (130.17 KiB) 3211 mal betrachtet
Hiheiho

Antworten