Bitte um Bestimmungshilfe ---> Prunus padus 'Colorata' & Osmanthus x burkwoodii

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: 13 Apr 2005, 16:40
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Bitte um Bestimmungshilfe ---> Prunus padus 'Colorata' & Osmanthus x burkwoodii

Beitrag von Christian »

Hallo liebe Baumfreunde,

ich habe heute mal im meinem Foto-Archiv gewühlt und dabei Bilder von zwei Gehölzen entdeckt, die ich nicht 100% zuordnen kann.

Bei Gehölz 1 vermute ich mal, es handelt sich um eine rosablühende Traubenkirschen-Art (?).

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Schöne Grüße
Christian.
Dateianhänge
unbekannt2_blüten.jpg
unbekannt2_blüten.jpg (58.53 KiB) 3963 mal betrachtet
unbekannt2_blatt.jpg
unbekannt2_blatt.jpg (15.89 KiB) 3963 mal betrachtet
unbekannt1_blüten.jpg
unbekannt1_blüten.jpg (110.76 KiB) 3963 mal betrachtet
unbekannt1_blatt.jpg
unbekannt1_blatt.jpg (24.81 KiB) 3963 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Christian,
Bild 2 ist Osmanthus. Osmanthus suavis kommt dem nahe. Eine weitere, bessere Möglichkeit wäre O. x burkwoodii, der hat solche gesägten Blätter.
Viele Grüße, Wolfram

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Chrsitian,

die rosa Traubenkirsche könnte meines Erachtens Prunus padus 'Colorata' sein. Nicht sehr häufig angepflanzte, seltenere Kulturform.

Gruß, Bernd
Zuletzt geändert von Mahaleb am 11 Jun 2009, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Oh je, da fehlen ja die rotlaubigen Blätter. :shock:
Wenn vorhanden, dann passt es doch, ich seh aber leider nur grüne Blätter. Also erst mal bleibt es beim 'Es könnte'.

Gruß, Bernd

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Im Krüssmann wird geschrieben, dass die Blätter von Prunus padus 'Colorata' im Austrieb kupfrig-purpurn sind, später dann trübgrün mit geröteter Blattunterseite, die Blattnerven sind purpurn.


Letzteres Merkmal scheint hinzukommen.
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6483
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

... so schreibt es auch der Hillier; die Blüten sollen nur blaßrosa sein, sie scheinen mir hier sehr kräftig gefärbt.
Aber 'was anderes als Prunus padus kommt ja wohl gar nicht in Frage.
Insofern gibt's kaum 'ne andere Möglichkeit.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
Christian
Site Admin
Beiträge: 373
Registriert: 13 Apr 2005, 16:40
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Vielen Dank an alle.

Was Gehölz Nr. 2 angeht, so schwanke ich noch zwischen O. suavis (die lt. Bärtels "fein kerbig gesägte" Blätter hat) und O. x burkwoodii.

An P. padus 'Colorata' dürfte in der Tat kein Zweifel bestehen...

Viele Grüße
Christian.

Antworten