Ginkgo 'Fastigiata'

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Ginkgo 'Fastigiata'

Beitrag von BenjaminXXL »

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit dem Säulenginkgo?
Wächst er schnell? Ist er brüchig? Geht er im Alter in die Breite, so wie die
Säuleneiche?

Grüße
Benjamin

Mahaleb
Beiträge: 854
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Benjamin,

welcher?
'Tremonia', 'Fastigata', Fastigiata Blagon' ???
Ich verwende meistens 'Tremonia' oder 'Fastigata', beides sind schöne dichte Bäume und nicht brüchig.
Das mit dem schnell, damit wär ich vorsichtig, mit viel Futter ja, aber dann werden sie anfällig, ansonsten nörgeln manche zwei drei Jahre an ihrem Standort und finden dann oft Gefallen an ihrem Plätzchen... :)
Übrigens der Gingko 'Tremonia' im Dortmunder Rombergpark bekommt seit einigen Jahren lustige Ausreißer in seiner Oberkrone, da lugt schon mal der eine oder andre Seitenspieß heraus. Ich hab auch noch'n Foto irgendwo...


Gruß, Bernd

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy Bernd,
die Sorten 'Tremonia', 'Fastigata' und 'Fastigiata Blagon' sind mir bekannt (aber eben nur Google-bilder), jedoch weiß ich nichts über ihre Eigenschaften. Welche kannst du empfehlen? (Vorteile, Nachteile...)

Grüße
Benjamin

Mahaleb
Beiträge: 854
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Säulen-Ginkgo

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Benjamin,

ich verwende wie schon geschrieben in der Regel die Sorten 'Fastigata' und 'Tremonia'.
Die Sorte 'Tremonia' ist einen Tick formstabiler und kompakter, bei 'Fastigiata' gibt es etwas rascher die vereinzelnten horizontalen Ausreißer.
Garantieren kann Dir keine Baumschule, dass die Ginkgos auch in 40 Jahren noch eine straffe, stabile Säule darstellen.
Nimmt man in Kauf, alle vielleicht 5 bis 10 Jahre mal etwas die Säule korrigieren zu müssen, ist 'Fastigata' auch gut verwendbar,
über Blagon kann ich derzeit noch nichts sagen, den möchte ich erst ein paar Jahr beobachten und nicht einfach Literatur zitieren.

Gruß, Bernd
Dateianhänge
Ginkgo biloba 'Tremonia' im Rombergpark Dortmund
Ginkgo biloba 'Tremonia' im Rombergpark Dortmund
Tremonoia-klein-1.jpg (81.21 KiB) 4729 mal betrachtet

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy Bernd,
vielen dank für die Antwort und das schöne Bild!
Ich mag diese 'Ausreißer'. Finde so skurrile Wüchsigkeit toll und werde dann wohl die Sorte 'Fastigiata' pflanzen. Soll ich eigentlich den Boden bearbeiten (pH-Wert des Bodens, sandig, humos..)?

Grüße
Benjamin

wolfachim_roland
Beiträge: 5613
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Wären diese zwei Exemplare denn `Fastigiata`?

Wolf
Dateianhänge
2 Ginkos in Düsseldorf 14.4.09
2 Ginkos in Düsseldorf 14.4.09
7950w.JPG (59.74 KiB) 4710 mal betrachtet
Wolf Roland

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy,
habe folgenden link gefunden:
http://www.plantpress.com/plant-encyclo ... plant=3242
Es heißt, dass der Baum die ersten 100 Jahre säulenartig wächst und sich dann ausbreitet. Stimmt das? - ich meine, klar keiner wied wohl mehr als 100 jehre Erfahrung haben, aber vielleicht kennt jemand einen baum der mehrere hundert Jahre alt ist.

Grüße
Benjamin

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy Bernd,
weißt du , ob Ginkgo biloba 'Tremonia' weiblich oder männlich ist?

Grüße
Benjamin

Mahaleb
Beiträge: 854
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Benjamin,

Ginkgo 'Tremonia' gilt meines Erachtens als männliche Pflanze.
Da das Original in Dortmund jetzt im fortpflanzungsfähigen Alter ist, müsste man mal deren Austrieb beobachten. Vielleicht schaffe ich das einmal nächste Woche.

Gruß, Bernd

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy Bernd,
bei esveld heißt es, es wäre die weibliche Form, aber ob das stimmt?
http://www.esveld.nl/~laur/index.php?la ... id=678&c=1

Grüße
Benjamin

Mahaleb
Beiträge: 854
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Benjamin,

ein klares "Nein" für den mir bekannten zeitlichen Bereich und das Original in Dortmund.

Gruß, Bernd

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

okay, danke!

Grüße
Benjamin

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

hab schon wieder eine Seite entdeckt, die behauptet es wäre ide weibliche Form...
http://www.shop.herrenkampergaerten.de/ ... 70&recno=1

Grüße
Benjamin

Mahaleb
Beiträge: 854
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Ginkgo 'Tremonia' blüht im Rombergpark

Beitrag von Mahaleb »

Hallo Benjamin,

ich war gestern bei schönem Wetter und mit Teleobjektiv im Rombergpark,
denke der folgende Beweis ist eindeutig.
Übrigens, er wird jetzt obenrum breiter, der alte Macho :lol:

Gruß, Bernd
Dateianhänge
Aufgenommen am 19.04.2009 am Original im Rombergpark Dortmund.
Aufgenommen am 19.04.2009 am Original im Rombergpark Dortmund.
Tremonia-Blüte.jpg (190.05 KiB) 4555 mal betrachtet

BenjaminXXL
Beiträge: 549
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL »

Hy Bernd,
vielen Dank fürs zeigen!
Ginkgos sind einfach super!

Grüße
Benjamin

Antworten