Bäumchen selbst gezogen ---> Carya laciniosa (?) [Bilder fehlen]

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Bäumchen selbst gezogen ---> Carya laciniosa (?) [Bilder fehlen]

Beitrag von 8er-moni »

Hallo,
hier gleich meine 2. Anfrage von einem "unbekannten Objekt"
so sah sie Frucht/Samenkapsel aus:

Bild

..es gibt auch kugeligere Formen!

.. und das wurde draus:

Bild

Freue mich, von Euch zu hören!
lg und danke
Moni

topkapi
Beiträge: 4
Registriert: 19 Mai 2006, 13:53
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von topkapi »

Sieht für mich irgendwie aus wie Cannabis :shock:

Falls ja: --> braune Tonne oder Knast :D

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hallo topkapi,
also Cannabis ist es sicher nicht - schau mal die Blattform an bei tante google!!!!
also auf einen neuen Versuch!
Liebe Grüße
Moni

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

An alle Experten:
Hier das neueste Foto meines Bäumchens:

Bild Bild

Vielleicht habt ja doch eine Idee???
lg und danke
Moni

Andreas75
Beiträge: 4021
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Hallo!

@topkapi: Geht es auch ernsthafter? Habe langsam keine Lust mehr auf solche Clownereien...

@Moni: Das sieht für mich nach einem Nußbaum aus der Richtung Juglans aus... regia ist es nicht, eher was in Richtung Schwarz- oder Hickorynuß etc.!

Wo hast du den Samen denn her?

Grüße, Andreas

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hallo Andreas,
wie schon geschrieben aus einer Blumenhandlung, die die Samen dort als Dekoration verwendet haben; niemand hatte Ahnung was es sein könnte.
Nuß ... Schwarznuß oder Hickorey ... so weit war ich schon mal ... na ja, könnte sein, ich hab mir nur gedacht, dass mein Bäumchen vielleicht jetzt schon besser eingegrenzt werden kann!

Danke für Deine Antwort ...
ganz liebe Grüße
Moni

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Moni.

ich hatte 1989 2- jährige Sämlinge von Juglans cinerea und J. mandschurica aus USA und ehemalige UdSSR ausgepflanzt. Die sahen völlig anders aus. Abgerundete Blatter, mattgrün, keine rötlichen Stiele.
Ich glaube nicht, dass diese Richtung hinkommt, weiß aber auch nicht mehr.

Viele Grüße und einfach weiterbeobachten.

Wolfgang

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hallo Wolfgang,
hab jetzt mal an den Botanischen Garten in München geschrieben, vielleicht haben die eine Ahnung, was das sein könnte; die Wiener wissen auch nix!
lg und danke - schau ma weiter, was aus dem Bäumchen wird
Moni

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Weiterhin viel Erfolg bei der Suche und lass von die hören, wenn du was Neues weißt. Der Palmengarten in Frankfurt und das Bot Institut. in Frankfurt sind sicher auch lohnenswerte Adressen. Ich habe an die verschiedensten Bot. Gärten in Irland, England, Schottland....auch schon E-Mails oder Briefe verschickt, aber doch recht selten überhaupt Antworten erhalten.

Na ja, man braucht ein bisschen Glück und manchmal hilft auch Kollege Zufall.


Bis dann


Wolfgang

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hi Wolfgang,
wenn ich von München nix hör, geh in nach Frankfurt weiter - ich laß nicht so schnell locker - siehe Sterculia!

Danke für den FFM-Tipp!
Ich meld mich wieeder und libe Grüße
Moni

JonRyan
Beiträge: 5
Registriert: 15 Sep 2006, 13:14

Beitrag von JonRyan »

hmm.. sieht für mich nich aus wie nen Baum, eher einer von den "Farnartigen" (sag ich jetzt einfach so) Pflänzchen dies hier (Bawü) überall gibt... werden Recht groß (hab schon des öfteren welche mit nem Durchmesser von ~1m gesehn..

Da ich aber kein Botaniker bin kann ich mich auch völlig irren und es is Tatsächlich nen Nussbaum o.ä. ^^
Wobei die Pflanze mir doch sehr bekannt vorkommt von der Blattform ect.

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hallo Ihr Lieben,

leider habe ich von den botanischen Gärten überhaupt keine Antwort bekommen; im Moment schaut meine Pflanze so aus, als obs auch für sie Herbst werden sollte und ich vermute, dass sie ihre Blätter verliert; ich hoffe, ich bekomme sie gut über den Winter;

Ich habe noch einen Nachzügler gezogen, der aber nicht die Rotfärbung an den Ästchen hat.

Liebe Grüße und danke für Eure Mühe
Moni

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Moni

ich habe bei Samen aus Thailand von Sabine ( Deutsche Aishe ) auf einige l
Links verwiesen ( www.exoten-forum.de usw.)

Versuche es dort einmal ( wenn der Samen aus einer Blumenhandlung stammt, kann man ihn auch bestellen s.dort )

Viel Erfolg

Wolfgang

8er-moni
Beiträge: 807
Registriert: 16 Mai 2006, 13:34
Wohnort: Salzburg Land

Beitrag von 8er-moni »

Hallo Wolfgang,
im Exoten-Forum bin ich eh oft, die haben mein Bäumchen schon zur Genüge besichtigt, und es ist ... außer Schwarzznuß .... auch nix rausgekommen ...

Edit: hab mir grad die Seite von dem Baum aus Thailand nochmals angeschaut - ich find da keine links ?????

lg und danke
Moni
Zuletzt geändert von 8er-moni am 16 Sep 2006, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ooooh, das hätte ich nicht gedacht.

Geh mal den Weg über die Samenbestellung, dein Blumenladen bestellt doch auch.

Da gab es auch einige Links.

Viele Grüße

Wolfgang

Antworten