Expertenrätsel ----> Euptelea pleiosperma

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Expertenrätsel ----> Euptelea pleiosperma

Beitrag von LCV »

Hallo,

gestern hatte ich die Gelegenheit, diese Knospen zu fotografieren. Es ist kein einheimisches Gehölz und auch nicht häufig zu finden. Bin gespannt, ob jemand das herausfindet. Der kleine Baum kommt aus Asien.

Bitte per PN.

Gruß Frank
Dateianhänge
K2009.01.25-06.jpg
K2009.01.25-06.jpg (29.47 KiB) 4804 mal betrachtet
K2009.01.25-03.jpg
K2009.01.25-03.jpg (33.41 KiB) 4804 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5613
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Hallo Frank:

das ist m.E. zu schwer. Hast Du noch weitere Bilder des Gehölzes, z.b. ein richtiges Bild der neben den Knospen hängenden Früchte?

Wolf
Wolf Roland

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolf,

ich habe noch eine ganze Menge Fotos aus anderen Jahreszeiten. Hier ging es mir erst einmal um die Knospen. Ich werde noch etwas warten, ob z.B. Jan eine Idee hat. Er wird wohl den Baum kennen.

Später kann ich noch weitere Bilder nachreichen. Von den vertrockneten Früchten konnte ich kein Foto machen, da der Baum in einer steilen Böschung steht und ich nicht richtig rankam.

Gruß Frank

deutsche aishe
Beiträge: 422
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

LCV hat geschrieben:Von den vertrockneten Früchten konnte ich kein Foto machen, da der Baum in einer steilen Böschung steht und ich nicht richtig rankam.

Gruß Frank
Dann gib Dir mal ein Bißchen Mühe ! :wink:
Wer ein solch schwieriges Rätsel einstellt muß auch Opfer bringen ! :lol:
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Sabine,

ich habe Fotos von den reifen Früchten bereits im Herbst geschossen. Es wäre also völlig überflüssig, von diesen vertrockneten Teilen auch noch Fotos zu machen. Beim WE-R wird auch manchmal so ein Bild als erstes gezeigt. Natürlich werde ich später noch mehr zeigen. Es wäre aber interessant, ob jemand aus den wenigen Merkmalen etwas erkennt.

Gruß Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Glückwunsch, Tom hat es herausgefunden!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hier nun ein paar Früchte
Dateianhänge
KA200018.jpg
KA200018.jpg (24.24 KiB) 4751 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Frank,
in der Bibel steht: "an den Früchten sollst Du sie erkennen", nicht an den Knospen.
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Glückwunsch an Wolfram und Jan.

Das mit den Früchten ist sicher richtig. Momentan gibt es eben nur Knospen zu sehen. Diese bieten aber auch viele Unterscheidungsmerkmale. Bei diesem Bäumchen sind auch die hellen Punkte auf den Zweigen charakteristisch.

Gruß Frank

Eine Aufnahme vom Mai 2008: Die jungen Blätter haben eine schöne Rotfärbung, werden später grün.
Dateianhänge
K2008.05.18-01.jpg
K2008.05.18-01.jpg (52.79 KiB) 4725 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

naja, so ganz alleine habe ich das Rätsel nicht gelöst :wink:


Aber tolle Bilder eines seltenen Gehölzes.
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

@ Frank
LCV hat geschrieben: Bei diesem Bäumchen sind auch die hellen Punkte auf den Zweigen charakteristisch.
Das ist richtig, aber die Lenticellen sind für die ganze Gattung charakteristisch, nicht allein für die Art, die Du erfragst.
Viele Grüße, Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ich löse auf:

Euptelea pleiosperma.

Einige werden sich erinnern, dass ich diesen Baum schon einmal als Rätsel gebracht habe. Da ich aber jetzt diese markanten Knospen fotografiert habe, war es auch als eine Art Ergänzung gedacht. Die Experten haben ja auch nicht enttäuscht und es herausgefunden.

Weitere Bilder hier:
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic ... t=euptelea

Danke fürs Mitmachen.

Gruß Frank

Antworten