Aesculus hippocastanum 'Monstrosa'

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, tormi

Antworten
BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Aesculus hippocastanum 'Monstrosa'

Beitrag von BenjaminXXL » 19 Dez 2008, 07:05

Hallo zusammen,
ich habe mir überlegt eine Zwergform der Kastanie anzuschaffen, da unser Garten kein Platz mehr für eine 'Normale' lässt :wink: .
Hat jemand Erfahrung mit dieser Pflanze gemacht.
Hier ein paar Infos:
http://www.esveld.nl/htmldiadu/a/aehmon.htm
http://cgi.ebay.de/Aesculus-hippocastan ... 0002r25635

Wie ist das eigentlich mit so Zwergformen. Die wachsen ja extrem langsam und werden nicht so groß wie ihre Ausgangsformen. Kann man die Pflanze auch stutzen, sollte sie jemals zu groß werden?

Grüße
Benjamin

tormi
Moderator
Beiträge: 5723
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 19 Dez 2008, 07:45

Hallo,

ich glaube Cryptomeria hat eine solche bei sich sitzen. Es handelt sich hier aber um eine besonders merkwürdige Pflanze, deren Schönheit doch besonders zweifelhaft ist. Aber jeder hat seine Ideen.
Aber ich glaube dass ich sie mir auch irgendwann zulegen werde, ist es nur um den nachbar zu schocken :wink: .
LG Nalis

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL » 19 Dez 2008, 08:28

hy,
tja über Geschmäcker lässt sich ja bekanntlich streiten.
Ich bin ein absoluter Pflanzenarr und da ich das Glück habe einen ordentlichen Garten zu haben (so über den Daumen 2000 Quadratmeter :D ) kann ich meine Leidenschaft ganz gut ausleben.
Aber die biologische Vielfalt ist so groß, dass sich so viele Arten und Sorten da natürlich auch nicht unterbringen lassen.
Klar die Form der 'Monstrosa' ist schon bizarr, aber hauptsächlich geht es mir darum eine Kastanie im Garten zu haben, die nicht so riesig wird.

Grüße
Benjamin

tormi
Moderator
Beiträge: 5723
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 19 Dez 2008, 08:51

Hallo,

sicherlich ist die 'Mostrosa' ein Sammlerobjekt. Bei der Grösse deines Gartens wird sich sicher ein Platz finden. Bei meinem Garten muss ich leider auf Zwerggehölzer, eventuel noch Säulenformen, zurückgreifen. Da muss jeder Kauf gut überlegt sein. Aber du hast schon recht, rare, extravagante Pflanzen lassen den garten aufleben.
Hast du eine Adresse wo du sie herbekommen kannst?
LG Nalis

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL » 19 Dez 2008, 09:10

klar, hier:
http://www.baumschule-eggert.de/index1.htm

Der günstigste Anbieter im Netz, den ich gefunden habe.
Viel Spaß beim bestellen :lol:

Grüße
Benjamin

Myricaria
Beiträge: 1008
Registriert: 23 Feb 2008, 15:27
Wohnort: Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich

Beitrag von Myricaria » 19 Dez 2008, 10:35

Das Exemplar im Linzer BoGa hat mich auch fasziniert. Ein sehr skurriler Geselle...

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL » 19 Dez 2008, 10:47

hy ulmenfan,
hast du zufällig bilder oder eine Seite dazu?

Grüße
Benjamin

JDL
Beiträge: 1208
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21

Beitrag von JDL » 19 Dez 2008, 14:04

The example here in the collection Arboretum Het Leen
stays a small thing.
Just took measurements: 35 cm high and 25 cm broad!

(I do not exactly know how old it is, difficult to guess, have no records about this one, I think 5-10 years: anyway a slow grower)

Cryptomeria
Beiträge: 8708
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 19 Dez 2008, 15:56

Im Winter finde ich sie sehr attraktiv. Im Sommer gefällt sie mir weniger gut. Wenn sie so 1,50/2.00 m hoch und breit ist, finde ich sie sehr skuril und deshalb auch schön.
Leider habe ich i. M. kein Bild von einer alten Pflanze im Winter.Allerdings gibt das mittlere Bild bei esveld doch schon einen kleinen Eindruck von der skurilen Attraktivität (einer seltsamen Kastanie).
Sie wächst sehr langsam.

Viel Spaß, man sollte sich vor Ort gleich ein schön gewachsenes Exemplar aussuchen, da sich so schnell nichts auswächst.

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Myricaria
Beiträge: 1008
Registriert: 23 Feb 2008, 15:27
Wohnort: Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich

Beitrag von Myricaria » 19 Dez 2008, 18:24

Hallo Benjamin,
Im BoGa habe ich leider keine Fotos gemacht. Im Winter komme ich vermutlich nicht hin, und ich wüsste keine Gallerien vom BoGa Linz im web. Wenn ich im Frühjahr dran denke, schieß ich mal Fotos.

LG.
Johannes

Myricaria
Beiträge: 1008
Registriert: 23 Feb 2008, 15:27
Wohnort: Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich

Beitrag von Myricaria » 20 Dez 2008, 18:03

Durch diesen Thread denke ich jetzt ernsthaft darüber nach, eine solche Kastanie anzuschaffen. Als ich sie im BoGa sah, dachte ich nicht, dass sie angeboten wird... danke! :wink:
lg

BenjaminXXL
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2008, 17:23

Beitrag von BenjaminXXL » 20 Dez 2008, 19:54

...für alle Pflanzennarren oder Kastanienfans, die nicht so viel Platz haben oder reizvolle Alternativen suchen :D

Grüße
Benjamin

Cryptomeria
Beiträge: 8708
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 20 Dez 2008, 21:41

http://www.esveld.nl/htmldiadu/a/aenery.htm

Wenn man von der Schönheit von Aesculus-Sorten spricht, darf man auf keinen Fall Aesculus neglecta "Erythroblastos" vergessen.
Leider nur im Frühling, aber da unübertroffen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten