Olea europaea? ---> Olea europaea var. sylvestris

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Olea europaea? ---> Olea europaea var. sylvestris

Beitrag von babayaga » 04 Dez 2008, 19:11

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage zu meinem kleinen, getopften Bäumchen.

Am Schild steht Olea europaea, wenn ich jedoch danach googel,
sehen die irgendwie anders aus, also Stammhöhe und Blattgrößen.

Dagegen wirkt meiner eher bonsaimässig, was aber eigentlich nicht
von mir gewollt ist.

Muss ich den mal schneiden, damit er mehr in die Höhe wächst?
Und die Blätter sehen auch nicht nach Olive aus, oder?

Ich zweifele etwas, ob das tatsächlich Olea europaea sein soll,
was meint Ihr?

Viele Grüße,
Nancy
Dateianhänge
DSC01768.JPG
DSC01768.JPG (36.1 KiB) 3235 mal betrachtet
DSC01766.JPG
DSC01766.JPG (36.38 KiB) 3235 mal betrachtet
DSC01764.JPG
Zweig
DSC01764.JPG (43.33 KiB) 3235 mal betrachtet
DSC01762.JPG
Blattvorderseite
DSC01762.JPG (59.86 KiB) 3235 mal betrachtet
DSC01761.JPG
Blattrückseite
DSC01761.JPG (62.74 KiB) 3235 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 04 Dez 2008, 19:29

Hallo,
also der gefurchte Trieb sowie die Blätter und deren Stellung erinnern mich an Buxus.
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 04 Dez 2008, 19:34

Hallo Nancy,
Olea europaea, der Ölbaum, ist das auf keinen Fall. Der hat größere Blätter, die auch nicht so glänzen. Bestenfalls Olea europaea var. sylvestris, der Oleaster, hat so kleine Blätter, doch der müßte bedornte Zweige haben. Also Olea stelle ich überhaupt in Frage.

PS. Lese gerade Tormis Idee, die mir sehr einleuchtet!
Viele Grüße, Wolfram

JDL
Beiträge: 2157
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 04 Dez 2008, 20:43

I feel ok with Olea

but I do not know how this tiny leaved form is named...

not Buxus
this has more visible parallel secondary veins
and no mucronated apex
neither the lamina is silvery shiny dotted abaxially, but yellowish green

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 04 Dez 2008, 20:50

Man lernt nie aus,
ausser dem Habitus, welcher mich noch am ehesten an Lonicera pileata erinnert, wäre ich jetzt fest bei Buxus geblieben.

Diese Olea wird dann sicher auch im Wuchs niedriger bleiben, oder?
LG Nalis

JDL
Beiträge: 2157
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL » 04 Dez 2008, 21:02

Diese Olea wird dann sicher auch im Wuchs niedriger bleiben, oder?[/quote]

This is possible but not a guarantee
perhaps it is a kind of juvenile form

notice also
the thick leaves
it tends to develop bi-lobed apex (also common Olive can show this)

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 04 Dez 2008, 21:03

Hallo,

ich musste erstmal herzhaft lachen, als ich Nalis' Idee mit Buxus las'.
Nein - nicht wegen der Idee (die passen könnte), sondern weil ich mir grade
vorgestellt habe, damals im Lidl einen kleinen Olivenbaum für 9,99DM samst kleinem Olivenölfläschen ... und derweil ists ein als Olive getarnter Buchs ...
Die Welt ist böse ;)

So jetzt ernsthaft.
Als ich den Mini-Baum damals kaufte, hab ich ihm sofort einen größeren Topf gegönnt und er steht von Ostern bis Ende November draussen seither.
Ist auch ziemlich gewachsen/expandiert in den Jahren, nur eben wie eine 'richtige' Olive erscheint er mir nicht.

Ich habe mal noch ein paar Fotos gemacht,
vielleicht bringt das noch einen Schritt weiter.

Danke & Gruß,
Nancy
Dateianhänge
scan_backside.jpg
scan_backside.jpg (17.97 KiB) 3213 mal betrachtet
scan_frontside.jpg
scan_frontside.jpg (14.18 KiB) 3213 mal betrachtet
DSC01774.JPG
DSC01774.JPG (54.07 KiB) 3213 mal betrachtet
DSC01773.JPG
DSC01773.JPG (47.54 KiB) 3213 mal betrachtet
DSC01771.JPG
DSC01771.JPG (40.44 KiB) 3213 mal betrachtet
DSC01769.JPG
DSC01769.JPG (30.88 KiB) 3213 mal betrachtet

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 04 Dez 2008, 21:13

Während ich noch fotographierte und scannte ist mir JDL's Antwort entgangen.

Also doch eine Olivenart?
Nur eben - europaea sieht so ganz anders aus irgendwie ...

Seltsam.

Viele Grüße,
Nancy

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 04 Dez 2008, 21:23

:wink:
Lachen ist gesund
LG Nalis

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram » 04 Dez 2008, 21:26

Viele Grüße, Wolfram

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 04 Dez 2008, 21:44

Wolfram, das könnte entfernt hinkommen, nur bedornt ist meiner nicht und hat schon einen erkennbares Stämmchen, während mir der auf deinem Link eher kriechend erscheint. Kann aber auch täuschen.

Aber wenns sowas in der Art wäre (wie es aussieht), könnte ich da mal einen Auspflanzversuch starten (in Sachsen) oder sind die genauso frostempfindlich wie richtige Oliven?

lg Nancy

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5775
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 04 Dez 2008, 21:51

Hallo Nancy,
der Oleaster auf Wolframs Bild wächst möglicherweise durch Verbiß o.ä. als niedriger Strauch; wenn man ihn läßt, wird er bestimmt höher.
Die kleinen Olivenbäume aus dem Supermarkt sind m.E. alle veredelt (ich habe auch so einen). Möglicherweise ist bei Deinem das Edelreis kaputtgegangen und die Unterlage treibt durch.
Mit Schnitt und ggf. Leitung der Äste bekommst Du sicherlich schon einen kleinen Baum hin!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8518
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 04 Dez 2008, 22:42

Hallo Nancy,

wenn Du ihn gut pflegst, sieht er vielleicht mal so aus.

Gruß Frank
Dateianhänge
RIOJA005.jpg
RIOJA005.jpg (73.03 KiB) 3197 mal betrachtet

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 04 Dez 2008, 23:03

Frank, so ein Bild werde ich wohl erst irgendwann mal aus dem Himmel haben, soviel wie ich gelesen habe, wachsen Oliven sehr langsam und können seeeehr alt (& knorrig) werden, sogar älter als Eichen.

lg Nancy

babayaga
Beiträge: 419
Registriert: 18 Sep 2006, 19:20
Wohnort: Sachsen

Beitrag von babayaga » 05 Dez 2008, 22:07

Hallo,

nochmal Danke an Stefan, wolfram, Jan und alle.

Habe heute nochmal gegoogelt und diesen Link gefunden:

http://gaertnerblog.de/blog/2007/oleast ... er-oelbaum

Ich denke, damit ist/wird es eindeutig erkennbar.
Vielen Dank für eure Hilfe :)

Viele Grüße,
Nancy

Antworten