Bücher über Flora Teneriffa / Kanaren / Mittelmeer

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
JohnDoe
Beiträge: 455
Registriert: 11 Mai 2007, 13:32
Wohnort: A 3500 Krems

Bücher über Flora Teneriffa / Kanaren / Mittelmeer

Beitrag von JohnDoe »

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Buch, dass mir etwas mehr über die Flora von Teneriffa verraten könnte. Nachdem mir dieser Link viewtopic.php?t=2515&highlight=teneriffa schon sehr weitergeholfen hat, WAS ich mir ansehen werde, wollte ich mich noch ein wenig mit Literatur eindecken. Natürlich wäre etwas spezielles für die Kanaren / Teneriffa besser, andererseits gibt es auch Bücher die die Kanaren und Mittelmeer einschließen - so oft komme ich schließlich auch nicht dorthin.

Gibt es gute Tipps für mich?

lG,
Johann[/url]

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6049
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Johann,
ein paar Titel aus meiner Teneriffa- bzw. Mittelmeeerliteratur:

Bayer, Buttler, Finkenzeller, Grau: Pflanzen des Mittelmerraumes. - Steinbachs farbige Naturführer

Schönfelder: Die Kosmos-Mittelmeerflora

Baumann, Künkele: Die Wildwacchsenden Orchideen Europas, Kosmos

Polunin: Pflanzen Europas, BLV-Verlag

Polunin, Smythies: Flowers of South-West Europe, Oxford-University-Press
(englisch, Iberische Halbinsel)

Bramwell: Wild Flowers of the Canary Islands, Stanley Thornes Ltd

Hohenester, Welss: Exkursionsflora für die Kanariscchen Inseln, Ulmer-Verlag

Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

JohnDoe
Beiträge: 455
Registriert: 11 Mai 2007, 13:32
Wohnort: A 3500 Krems

Beitrag von JohnDoe »

Wow, manchmal hätte der Kommunismus seine Vorteile, besonders dann, wenns um die Qual der Wahl (weil nicht vorhanden) geht ....

Werde mal ein bischen googeln, von dieser Auswahl ein besonderer Tipp dabei? Vom level her "advanced", Englisch würde mich nicht schrecken ...

lG,
Johann

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6049
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Johann,
eine Empfehlung kommt auf Deine Botanische Vorbildung an:
Suchst Du eher gängige Arten, erwartest Du Bilder, kommst Du mit Bestimmungsschlüsseln zurecht:

die ersten 3 sind relativ umfangreiche "Bilderbücher", für Kanaren und Mittelmerrraum zu nutzen, auch mit wichtigen eingeführten Arten;
der Polunin "Pflanzen Europas" ist der schwerste, aber - für diesen Raum - der knappste, da er ganz Europa behandelt; einige Bilder, ansonsten Beschreibungen;
Polunin/Smythies ist speziell für die Iberische Halbinsel geeignet; sehr umfangreich, Beschreibungen, viele Strichzeichnungen, wenige Fotos, z.T. Bestimmungsschlüssel;
Bramwell und Hohenester/Welss sind nur für die Kanaren geeignet, einige Bilder und Strichzeichnungen, Beschreibungen und Bestimmungsschlüssel.

Botanisch-vegetationskundliche Beschreibung - ohne Artenbestimmung - liefert Günter Kunkel:
Die Kanarischen Inseln und ihre Pflanzenwelt , Gustav Fischer-Verlag
Biogeography and ecology in the Canary Islands (1976)

Hier gibt's noch mehr Literatur: http://www.portal-de-canarias.com/html/ ... ratur.html (viel auf spanisch :( )

Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten