kleiner Baum (Strauch) - Name? ---> Mespilus germanica

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Bonsai
Beiträge: 5
Registriert: 01 Okt 2008, 22:17
Wohnort: 74078

kleiner Baum (Strauch) - Name? ---> Mespilus germanica

Beitrag von Bonsai »

Diese Blüte am 1. Mai in Dresden fotografiert. Um welche Pflanze handelt es sich?
Blüte ca 5cm groß Blätter oval lanzettlich - immergrün
Magnolia?
danke für einen Tipp
Dateianhänge
edit tormi: ich habe das Bild noch ein wenig verkleinert
edit tormi: ich habe das Bild noch ein wenig verkleinert
P1140077-weiße-Blüte2.jpg (42.56 KiB) 3351 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

Magnolia ist es sicher nicht. Die Blüte gehört zu einem Rosengewächs (Rosaceae). Ob nun Apfel, Birne oder Quitte vermag ich nicht zu sagen.
Ist das Gehölz sicher immergrün?
LG Nalis

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo,

ich glaube nicht dass das betroffene Gehölz immergrün ist.
Prunus lusitanica und Prunus laurocerasus als immergrüne Arten der Rosaceae haben ganz ander Blätter und Blüten.
Großes Fragezeichen, dafür wird eine Gesamtansicht und eine Blattaufnahme benötigt.

Gruß, Bernd

PS. Magnolienblüten sind sehr simpel aufgebaut. Die machen sich nicht die Arbeit welche den anderen Familien nach der Bestäubung noch bevorsteht. Nicht umsonst sind Magnolien und die Vertreter der Magnoliaceae als so genannte Archaeophyten geführt, sie gehören zu den ältesten Vertretern der Blütepflanzen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10004
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

wenn die Blüte 5 cm Durchmesser hat, käme wohl Malus eher als Prunus in Frage. Schade, dass man die Blätter nicht richtig erkennt. Gibt es noch mehr Fotos? Mich erinnert es etwas an Malus toringoides, aber ich bin nicht sicher, ob das mit dem Blütendurchmesser hinkommt.

Gruß Frank

Bonsai
Beiträge: 5
Registriert: 01 Okt 2008, 22:17
Wohnort: 74078

Beitrag von Bonsai »

sollte schon immergrün sein, weil 1.Mai mit vollem Blätterbesatz geht wohl nur immergrün.
2. Bild mit etwas mehr Blatt - vielleicht hilft`s
Danke für die Anmerkungen
Dateianhänge
P1140077-weiße-Blüte3.jpg
P1140077-weiße-Blüte3.jpg (119.46 KiB) 3325 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
die Beschreibung der Blätter, die man auf dem 2. Bild teilweise auch erkennen kann, sowie die endständige Blüte deuten auf Mespilus germanica hin. Dieser Strauch/Kleinbaum ist allerdings nicht immergrün.

Zum Vergleich hänge ich noch ein Bild vom 25. 04. 2007 an.
Dateianhänge
Mespilus germanica T.Neumann 25 04 07.c.JPG
Mespilus germanica T.Neumann 25 04 07.c.JPG (60.64 KiB) 3321 mal betrachtet
LG Nalis

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

kleiner Nachtrag:

der Blattaustrieb fängt bei Mespilus germanica um den 01. 04. an. Die Blätter wirken in der Tat etwas ledrig, derb was auf immergrün schliessen könnte. Die Blüte ist spät, deshalb nicht spätfrostgefährdet.

Aber am 01 05 ist schon einiges im beblätterten Zustand.
Zuletzt geändert von tormi am 02 Okt 2008, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9833
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo,

ich hatte beim ersten Foto auch unsicher auf Mispel getippt und würde nach Ansicht der Blätter bei Mispel zustimmen.


Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Schließe mich der Mespilus-Meinung an.
Viele Grüße, Wolfram

Bonsai
Beiträge: 5
Registriert: 01 Okt 2008, 22:17
Wohnort: 74078

Beitrag von Bonsai »

:D vielen Dank für die Hinweise auf Mespilus germanica.
Bin auch auf immergrün gekommen, weil ich eine immergrüne Wollmispel besitze, an deren Blätter mich die Exemplare in Dresden erinnert haben - nur hat die einen völlig anderen Blütenstand, der sich im Moment mit mehreren Rispen und Knospen zeigt - zu Früchten wird es wohl wegen des nahenden Winters nicht kommen

Antworten