Liquidambar windbruchgefährdet

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
kruinkis
Beiträge: 2
Registriert: 01 Okt 2008, 12:55

Liquidambar windbruchgefährdet

Beitrag von kruinkis »

Hallo Ihr Lieben,

was sagt Ihr zu einer Pflanzung von Liquidambar styraciflua an einer relativ windexponierten Stelle? Ist das problematisch?

Vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5807
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo kruinkis,
aus eigener Erfahrung kann ich dazu sagen:
im Nachbarvorgarten ist vor einigen Jahren ein großer Ast bei Sturm aus einem L. styraciflua herausgebrochen.
Es war nicht Kyrill, der hat bei einem anderen Nachbarn einen sehr großem Zedern-Ast gekostet.
Ob Liquidambar damit als windbruchgefährdet gelten kann?
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo kruinkis,

ein klares Nein aus der Praxis. Der Amberbaum ist an den meisten Standorten nicht bruchgefährdeter als andere Arten. :D
Der große Fauxpas ist der unzureichende Wurzelraum, der Kamerad braucht Platz für seine Füße um richtig schön zu werden.

Gruss, Bernd

kruinkis
Beiträge: 2
Registriert: 01 Okt 2008, 12:55

Beitrag von kruinkis »

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die schnellen Antworten! Und dann auch noch so erfreuliche...

Liebe Grüße!

Antworten