Picea engelmannii

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Picea engelmannii

Beitrag von Roseo-Marginata »

Liebe Baumfreunde,

zurück aus Kanada und nach und nach ein paar Bilder und Eindrücke. Zunächst zur 'Picea engelmannii'. Wer schonmal in den Rocky Mountains war, wird sicher diesen Baum sehr oft gesehen haben. Ein Buch über Bäume in Kanada, das ich dort erworben habe, sagt nun, dass es umstritten sei, ob 'Picea engelmannii' wirklich eine eigene Art sei, oder vielleicht doch 'nur' eine Variation der Picea glauca. Charakteristisch sind auf jeden Fall die vierkantigen Nadeln mit ebenfalls vier weißen Streifen.

Wie auch immer. Hier einige Bilder. Was mir nicht klar ist: Auf Bild 9984, 9988 - sind das wirklich die Zapfen im Frühstadium oder etwas anderes?
Dateianhänge
DSCF9988.JPG
DSCF9988.JPG (63.85 KiB) 2902 mal betrachtet
DSCF9984.JPG
DSCF9984.JPG (62.69 KiB) 2902 mal betrachtet
DSCF9928.JPG
DSCF9928.JPG (78.19 KiB) 2902 mal betrachtet
Diese Bäume sollen ca. 300 Jahre alt sein. (Am Columbia Icefield)
Diese Bäume sollen ca. 300 Jahre alt sein. (Am Columbia Icefield)
DSCF9922.JPG (63.94 KiB) 2902 mal betrachtet
LG Roseo

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Roseo,

diese 'Zapfen' sind meiner Einschätzung nach eher Gallen. Eventuell ist hier die gelbe Fichtengallenlaus, Sacchiphantes abietis verantwortlich.
Zuletzt geändert von tormi am 17 Aug 2008, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Roseo,
die Tatsache, daß in dem verdickten Gebilde Nadeln drinstecken (besonders 9984) spricht für mich gegen jungen Zapfen sonden für eine Galle. Die Gallen von Fichtengalläusen sehen für mich genauso aus.
Bei 9988 neige ich auch dazu, vielleicht ist es ein anderer Erreger, dessen Deformierung anders aussieht?!
Gruß, Stefan

p.s.
Hoffentlich bekommen wir noch mehr Urlaubsmitbringsel zu sehen!
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Roseo-Marginata »

Danke für die schnellen Antworten. Es freut mich zu hören, dass dies offensichtlich 'Gallen', also Schädlinge sind. Ich konnte mir nur schwer vorstellen, dass dies die Frucht im Frühstadium sein sollte. Aber es sieht wirklich so ähnlich aus ... Übrigens sah man diese Schädlinge auch nicht besonders häufig.

P.S. Ja, ich stelle nach und nach noch mehr Bilder ein. Es war sehr reichhaltig!
LG Roseo

Antworten