Probleme bei der Bestimmung ---> Fraxinus excelsior

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Probleme bei der Bestimmung ---> Fraxinus excelsior

Beitrag von tucan »

Hallo an Alle,
ich komme mit der Bestimmung dieses "Wildwuchses" inmitten einer Berberitzenhecke einfach "auf keinen Grünen Zweig"... :o)
Die Auswahl über die Blattanordnung, Blattform, Stiellänge und Aussehen des glatten Stammes haben mich leider nicht weitergebracht.
Sollte das Bild nicht ausreichen, so bitte ich um kurze Rückinfo.
Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im Voraus!

Gruß
Dateianhänge
KIF_4234b..jpg
KIF_4234b..jpg (55.95 KiB) 10430 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo tucan,
man kann nur soviel erkennen, daß man auf Fraxinus (esche) deuten kann. Aber welche, das ist etwas Spekulation mit der Vermutung, daß die Knospen schwarz aussehen. Dann wäre es die Gemeine E., Fraxinus excelsior. Ein genaueres Bild der Knospen wäre vielleicht hilfreich, wenn Dir diese Anwort nicht genügt.
Viele Grüße, Wolfram

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
man kann die Knospen in der Mitte des Bi9ldes leicht erkennen. Ich plädiere auch für Fraxinus excelsior.
LG Nalis

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Super, danke!
Ich glaube, daß ich als "Bestimmungslaie" den Fehler gemacht habe, bei den einfachen, statt bei den zusammengesetzten Blätten zu suchen, sorry!

Über die Knospe kann ich momentan von hier aus nichts sagen, ich hänge aber noch mal zwei weitere Bilder an, die vielleicht mehr Klarheit bringen.

Ab welchem Alter sind eigentlich Blüten und Früchte erkennbar? Ich glaube, bislang noch keine bemerkt zu haben.

Gruß, Bernd
Dateianhänge
KIF_4241b.jpg
KIF_4241b.jpg (86.67 KiB) 10426 mal betrachtet
KIF_4240b.jpg
KIF_4240b.jpg (53.26 KiB) 10308 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tucan am 13 Jun 2008, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Dei beiden neuen Bilder zeigen nichts Neues. Entscheidend sind die Knospen, von denen Du uns nur die Farbe mitteilen brauchst oder die Du mit der Abb. in den Baumlisten vergleichst. Schwarz = F.excelsior
Viele Grüße, Wolfram

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Hmm, ich hab' mir vorhin die Knospen angesehen: Sie sind dunkelbraun. Kommt damit nur die Fraxinus excelsior in Frage? Wenn ja, dann wäre mein Rätsel gelöst.

Gruß und danke,
Bernd

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Bernd,
es wäre vielleicht doch besser, wenn Du die Endknospen fotografieren würdest. Braune, aber nicht dunkelbraune Knospen kommen u.a. bei einigen amerikanischen Eschen vor. Ich glaube zwar nicht, daß es solche sein werden.
Viele Grüße, Wolfram

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Hallo Wolfram,
hier kommt wie gewünscht das Bild der Knospe! Ist wirklich dunkelbraun - oder wie toleranzbehaftet ist die Farbe "schwarz"?

Gruß, Bernd
Dateianhänge
KIF_4245b.jpg
KIF_4245b.jpg (56.09 KiB) 6723 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Bernd,
ein gutes Foto hast Du geliefert,leider ist es nicht sofort sichtbar. Du solltest in Zukunft die Bilder entsprechend der Vorgaben des Forums formatieren (nicht breiter als 600 px und nicht höher als 750 px).
Die leicht violette Färbung der Knospe kann ein Farbstich im Foto sein, aber auch eine Schattenform sein. Ich bezeichne die Pflanze trotzdem als Fraxinus excelsior.
Viele Grüße, Wolfram

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Das mit dem Bild probiere ich gerade nochmal kurz aus, habe vorhin deswegen schon in den Forum-FAQ gepostet... Danke für den Tip!
Dateianhänge
KIF_4245b.jpg
KIF_4245b.jpg (43.67 KiB) 10311 mal betrachtet

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Ah, jetzt hat's geklappt! :D

Das Bild hat keinen Farbstich (auch wenn's nur die "Schnellmaleben-Ersatzknipse" aus dem Handschuhfach ist), die Knospe hat in der Realität wirklich diese Farbe.

Gruß, Bernd

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12330
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

nur mal so eine Idee:
Gibt es auch Bastarde zwischen Fraxinus excelsior und Fraxinus angustifolia? Mir scheint nämlich, dass die Blätter mehr F.e. sind und die Knospen F.a.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Bernd, Frank,
für mich hat das Bild einen deutlichen Rotstich - den habe ich mal etwas reduziert - und schon sehen die Knospen viel mehr nach Fraxinus excelsior aus!
Gruß, Stefan
Dateianhänge
Rotstich etwas reduziert
Rotstich etwas reduziert
KIF_4245b[1].jpg (23.72 KiB) 10289 mal betrachtet
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

tucan
Beiträge: 15
Registriert: 12 Jun 2008, 14:42

Beitrag von tucan »

Stimmt, sorry. Eigentlich müßten meine Augen dann auch einen Rotstich haben... :wink:
Aber ich denke auch, daß das jetzige Resultat das Wahrscheinlichste ist.

Danke nochmals für die Hilfe, Gruß,
Bernd

Antworten