Alles Viburnum opulus oder was? ---> Viburnum opulus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Alles Viburnum opulus oder was? ---> Viburnum opulus

Beitrag von kurt » 05 Jun 2008, 19:20

Hallo zusammen

Ich habe einen Strauch bemerkt, dessen Blätter ich nicht sicher zuordnen kann. Der Fruchtstand ist erst in Entwicklung. Falls Zweifel bestehen, kann ich später die Früchte einstellen. Zum direkten Vergleich stelle ich ein Viburnumblatt neben das fragliche.

Gruss
Kurt
Dateianhänge
Dscf1403scal.jpg
Dscf1403scal.jpg (123.89 KiB) 3129 mal betrachtet

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet » 05 Jun 2008, 19:36

Alles Viburnum opulus oder was?
Du sagst es!

Lg Georg

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii » 05 Jun 2008, 19:40

Zufällig habe ich erst klürzlich auch zwei so ähnliche Sträucher fotografiert. Was sind das für welche?
Dateianhänge
2DSCI0172.jpg
2DSCI0172.jpg (43.78 KiB) 3122 mal betrachtet
2DSCI0165.jpg
2DSCI0165.jpg (45.65 KiB) 3122 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 05 Jun 2008, 20:31

Hallo Sebastianii,

ich bin mir nicht 100ig sicher aber bei deinem ersten Bild vermute ich eine Hydrangea quercifolia, zweiteres scheint Viburnum opulus zu sein. Was sagen die anderen?
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 8916
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria » 05 Jun 2008, 20:45

Ich schließe mich an!

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Sebastianii
Beiträge: 462
Registriert: 30 Mai 2008, 22:28

Beitrag von Sebastianii » 05 Jun 2008, 21:09


tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 05 Jun 2008, 23:16

Hallo Kurt,
hast du die Schneebälle selbst gepflanzt oder wachsen die wild auf deinem bescheidenen Stück Land?
LG Nalis

kurt
Beiträge: 3254
Registriert: 22 Mai 2006, 19:31
Wohnort: Bresse Bourguignonne., France

Beitrag von kurt » 06 Jun 2008, 09:50

Hallo tormi

Die wachsen wild, aber nicht sehr zahlreich. Meine Vermehrungsversuche über Samen und Stecklinge sind gescheitert, nur ein Absenker ist angewachsen, ein zweiter ist "in Arbeit", hat schon Blätter. Ich kappe die Verbindung zur Mutterpflanze erst, wenn er schon so 30-40cm hoch ist.

Gruss
Kurt

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 06 Jun 2008, 12:12

Danke, dann ist alles klar, Viburnum opulus.
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 06 Jun 2008, 14:38

Hallo Nalis,
tormi hat geschrieben:... bei deinem ersten Bild vermute ich eine Hydrangea quercifolia, zweiteres scheint Viburnum opulus zu sein. ...
Bei dem ersten würde ich genauso "Eichblatt-Hortensie" sagen (was immer auch für eine Sorte) und der Viburnum opulus bei Sebastians 2. Blatt ist auch für mich das plausibelste.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten