Unbekannte Tanne aus dem Baumarkt ---> Picea glauca 'Conica'

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Buddelbob
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jun 2008, 12:37
Wohnort: Mechernich

Unbekannte Tanne aus dem Baumarkt ---> Picea glauca 'Conica'

Beitrag von Buddelbob »

Hallo zusammen,

gestern habe ich bei Toom einen kleinen Baum gekauft, aber leider war keinerlei Bezeichnung dabei. Auf Rückfrage bei den "Spezialisten" vom Baumarkt bekommt man die Antwort "ist eine Minitanne, mehr weiß ich auch nicht, Sie haben doch bestimmt Google, schauen Sie da mal nach!"... :roll: ... immerhin konnten Sie dann noch einen Preis bestimmen (7,99), denn der war auch nicht dran...
Unter der Bezeichnung "Minitanne" findet man natürlich nichts, unter "Zwergtanne" habe ich einiges gefunden, aber es gibt so viele verschiedene Arten, man kann einfach nicht genau sagen, welche es denn nun ist. Ich möchte das Bäumchen in den Vorgarten stellen und wüßte daher gerne, wie groß (Höhe/Breite) der wohl werden kann und ob man den denn zurückschneiden kann, wenn er zu groß wird.

Als Anhang habe ich ein paar Fotos hinzugefügt, die vielleicht helfen. Die Baumbestimmung hier habe ich schon probiert, aber bin mir auch nicht sicher, welcher es denn nun ist.
Würde mich freuen, wenn mir da einer helfen könnte.

Viele Grüße

Christian
Dateianhänge
Detailaufnahme Rinde Stamm
Detailaufnahme Rinde Stamm
18-Baum4.jpg (37.09 KiB) 3422 mal betrachtet
Detailaufnahme Ast von unten
Detailaufnahme Ast von unten
18-Baum3.jpg (55.65 KiB) 3422 mal betrachtet
Detailaufnahme Ast von der Seite
Detailaufnahme Ast von der Seite
18-Baum2.jpg (32.88 KiB) 3422 mal betrachtet
Gesamtgröße (als Vergleich die Bank im Hintergrund), etwa 40 cm
Gesamtgröße (als Vergleich die Bank im Hintergrund), etwa 40 cm
18-Baum1.jpg (23.67 KiB) 3422 mal betrachtet

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo Christian,

willkommen im Forum.

Deine 'Minitanne' ist eine Zuckerhut-Fichte, bot.: Picea glauca 'Conica'.

Viele Grüße

Raimond

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6576
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Christian,
die Zuckerhutfichte wächst langsam!
Wie die meisten Nadelbäume kann man sie nicht zurückschneiden, ohne ihre Form zu zerstören, aus altem Holz wächst normalerweise nichts mehr nach!
Die Zuckerhutfichte wird so dicht, daß sie sich im inneren selbst so stark beschattet, daß die Nadeln im inneren relativ schnell absterben. Ein relativ flaches Loch im "grünen Mantel" legt das kahle Innere frei, das sich dann nur über längere Zeit von den Seiten her schließen kann.
Im Sommer 2003 hat eine Zuckerhutfichte bei uns Sonnenschäden davongetragen - nach knapp 5 Jahren waren die entstandenen Löcher noch zu sehen - die Spitze war abgestorben und noch nicht durch einen neue Spitze (aus einem Seitenzweig) ersetzt!
Also an einen Platz pflanzen, an dem sicher nicht geschnitten werden muß!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Buddelbob
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jun 2008, 12:37
Wohnort: Mechernich

Beitrag von Buddelbob »

Hallo zusammen,

danke für Eure schnellen Antworten!

Das hilft mir schon mal viel weiter.

Viele Grüße

Christian

Antworten