Amerikanische Esche ? ---> Fraxinus americana (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
macrophylla
Beiträge: 50
Registriert: 11 Nov 2007, 20:52
Wohnort: Essen

Amerikanische Esche ? ---> Fraxinus americana (?)

Beitrag von macrophylla »

Hallo Zusammen

Hab hier eine Esche , die ich nicht einordnen kann . Ich denke , dass es sich um irgendeine amerikanische Eschenart handelt .Aber um welche ?
Habe leider keine Ahnung davon !
Der Baum wird hier in Budapest gelegentlich als Strassenbaum angepflanzt .
Was mir aufgefallen ist , dass schon die jungen Baeume kaum noch eine glatte ,fuer Eschen ja typische, Borke aufweisen .
Koennte es sich um Fraxinus latifolia handeln ? Ist die einzige , die ich in den Baumlisten gefunden habe .
Danke schon mal fuer Eure Bemuehungen !
Viele Gruesse vom Hannes !
Dateianhänge
esche buda.JPG
esche buda.JPG (59.42 KiB) 7716 mal betrachtet

macrophylla
Beiträge: 50
Registriert: 11 Nov 2007, 20:52
Wohnort: Essen

Beitrag von macrophylla »

hier nochmal die blaetter
und der fruchtstand
Dateianhänge
esche buda 1.JPG
esche buda 1.JPG (56.36 KiB) 7712 mal betrachtet

macrophylla
Beiträge: 50
Registriert: 11 Nov 2007, 20:52
Wohnort: Essen

Beitrag von macrophylla »

hier der Habitus
Dateianhänge
esche buda 2.JPG
esche buda 2.JPG (42.08 KiB) 7711 mal betrachtet

macrophylla
Beiträge: 50
Registriert: 11 Nov 2007, 20:52
Wohnort: Essen

Beitrag von macrophylla »

nochmal die Blaetter leider verwackelt
Dateianhänge
esche buda 3 (Small).JPG
esche buda 3 (Small).JPG (54.44 KiB) 7710 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Hannes,
Deine Frage ist nicht leicht zu beantworten, weil man zu genauen Bestimmung Frischmaterial und eine gute Lupe braucht. Letztes habe ich.
Trotzdem wage ich, Deiner Vermutung zuzustimmen, daß es Fraxinus americana sei. Man sieht, daß die Knospe braun ist, kann aber nicht erkennen, ob sie spitz oder stumpf (breiter als hoch) ist. Und die Behaarung der Blätter/Blattstiele ist ebenso unklar. Sind die einj.Triebe behaart oder kahl?
Das sind Fragen, die mit Bildern schwer zu beantworten sind.
Im Zweifel für den Angeklagten: F.americana.

VG Wolfram

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
Fraxinus americana wird oft wegen seiner tollen Herbstfärbung als Strassenbaum gepflanzt. Ein weiterer Punkt dafür, dass es diese ist.
Die Blätter dieser Art sind sehr variabel, von ganzrandig bis deutlich gezähnt, breit lanzettlich, oval oder elliptisch. Oft sind sie sichelförmig zugespitzt. OS dunkelgrün, US weisslich leicht behaart.

Sicher bin ich mir nicht, denke aber, dass es eine F. americana ist. Seltenere Arten werden nicht so oft als Strassenbaum gepflanzt.
Aber bringe uns noch das eine oder andere Detail, wenn möglich. Früchte, Blätter,..
LG Nalis

Antworten