Cercidiphyllum japonicum ? ---> Tilia tomentosa

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9363
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Cercidiphyllum japonicum ? ---> Tilia tomentosa

Beitrag von LCV »

Hallo,

leider steht auch dieser Baum außer Reichweite. Den Habitus habe ich grob nachgezeichnet, er erinnert eher an Nadelbäume. Höhe des mehrstämmigen Baumes ca. 12 m. Blätter so weit rangezoomt wie möglich.
Kann man auf Grund der Bilder Cercidiphyllum japonicum (Katsurabaum) bestätigen oder sind weitere Details nötig?

Danke für die Hilfe.

Gruß, Frank
Dateianhänge
K5080013.jpg
K5080013.jpg (39.94 KiB) 4195 mal betrachtet
K5080008.jpg
K5080008.jpg (53.1 KiB) 4195 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Frank,
das sieht eher aus wie eine Linde. Cercidiphyllum hat runde Blätter, daher auch der Name. Schau mal in den R/B und vergleiche da mit den Blättern.
Gruß
Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9363
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfram,

wahrscheinlich bist Du mit der Linde auf der richtigen Spur. Auf den Fotos mit Zoom in praller Sonne sind die fast weißen Flecken auf den Blättern Lichtspiegelungen. Ich kann aber kein fremdes Grundstück betreten, werde aber bei Gelegenheit fragen, ob ich ein Blatt abpflücken darf. Jetzt ist der Baum im Schatten und es geht ein leichter Wind. Dadurch sieht man die Blattunterseite weiß bis silbrig leuchten. Ich habe den Verdacht, es könnte eine Tilia tomentosa (Silberlinde) sein. Warten wir ab, bis ich besseres Material habe.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9363
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfram,

bestätige Linde, aber welche??? Nach den letzten Tilia-Diskussionen bin ich total unsicher. Die Blätter sehen zwar weißlich-silbrig auf der Us aus, aber nicht so intensiv wie in der Baumliste. Vielleicht liegt es daran, dass die Blätter noch recht jung sind? Kann man an Hand der Abb. den Baum genau bestimmen?

Viele Grüße
Frank
Dateianhänge
K5150002.jpg
K5150002.jpg (32.78 KiB) 4103 mal betrachtet
K5150001.jpg
K5150001.jpg (32.5 KiB) 4103 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Frank,
das sieht mir sehr nach T. tomentosa aus. Die Unterseite muß sternhaarig sein. Auch die Blattform paßt.

VG Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

LCV hat geschrieben: Kann man an Hand der Abb. den Baum genau bestimmen?
Ich denke schon, denn die letzten Fotos sind sehr gut. Übrigens hattest Du ja weiter oben schon die Vermutung nach tomentosa geäußert.

Schade, daß sie beim Nachbarn steht :cry:

VG Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9363
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfram,

danke. Konnte heute den Nachbarn um die Blätter bitten.

Ich bin nicht so firm in den Fachbegriffen:

Was bedeutet exakt sternhaarig?

Die Us ist zwar weißlich, aber selbst wenn man das Blatt rundbiegt, sieht man noch nicht mal mit der Lupe irgendwelche Härchen. Es gibt auch in den Winkeln der Nerven keine. Das irritiert mich etwas.

Viele Grüße
Frank

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Frank,

dazu brauchst Du eine gute Lupe (10 x). Die Sternhaare bilden oft einen dichten "Teppich" auf den Blättern und sind beim Biegen gegen das Licht nicht ohne weiteres zu erkennen.
Auch die Triebe und Blattstiele sind behaart.
Gruß
Wolfram

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9363
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Wolfram,

alles klar. Dann können wir das als Tilia tomentosa abschließen.
Leider wieder in der falschen Rubrik.

Gruß Frank

Antworten