Clematis montana? ---> Clematis vitalba

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10000
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Clematis montana? ---> Clematis vitalba

Beitrag von LCV »

Hallo,

habe aus dem "Urwald" diese Ranke mitgebracht. Denke es ist Clematis montana. Allerdings unterscheidet sich die Blattform ein wenig von den Bildern in der Baumliste. Bitte um Bestätigung oder Korrektur. Danke.

Viele Grüße, Frank
Dateianhänge
Blatt Us
Blatt Us
K5040003.jpg (35.58 KiB) 5158 mal betrachtet
Blatt Os
Blatt Os
K5040002.jpg (39.78 KiB) 5158 mal betrachtet
Ranke
Ranke
K5040001.jpg (33.21 KiB) 5158 mal betrachtet

Myricaria
Beiträge: 1008
Registriert: 23 Feb 2008, 15:27
Wohnort: Feldkirchen an der Donau, Oberösterreich

Beitrag von Myricaria »

Wenn ich in den Roloff/Bärtels schaue, komme ich zum Schluss, dass es C. alpina sein müsste. Außer den zwei Arten gibt es in Europa nicht viele andere, in Mitteleuropa kommen fast nur diese zwei Clematis vor.
MvG,
Johannes

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo Frank,

du hast Clematis vitalba gefunden, die Gewöhnliche Waldrebe. Sie ist in unseren Wäldern recht häufig verbreitet. Sie kann eine Höhe von 12-15 m erreichen. Die Blüten sind weiss und erscheinen im Zeitraum Juli-September. Sehr auffällig sind die silbrigweissen Fruchtstände, die man den ganzen Winter über sehen kann.

Viele Grüße

Raimond

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10000
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

da haben wir wieder mal eine Pflanze und drei Meinungen. Ich hatte das hier eingestellt, weil die Blätter in der Baumliste NICHT Cl. vitalba entsprechen, bei Cl. montana von der Anordnung her eher passen, aber die Zähnung trotzdem noch etwas anders ist. Irgendwo habe ich auch den Namen Anemonen-Waldrebe gelesen. Die Blätter haben eine sehr große Ähnlichkeit mit denen der Anemonen.

@ Raimond: Wie ist das mit Cl. vitalba? Warum sehen die Blätter in der Baumliste völlig anders aus?

Weitere Meinungen bitte.


Viele Grüße
Frank

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo Frank,

Clematis montana ist in der Regel 3-fiedrig, Clematis alpina doppelt 3-fiedrig.
Die Blätter in der Baumliste sind meiner Meinung nach nicht ganz arttypisch, weil die Zahnung dort nicht ausgebildet ist.
Darunter auf dem Bild mit den Blüten sind Zähne sichtbar.
Auch beim googeln wirst du sowohl Blätter mit, wie auch ohne Zähne finden.
Wenn ich später noch etwas Zeit habe, werde ich eine C. vitalba hier in der Nähe aufsuchen und Bilder machen.

Viele Grüße

Raimond

Nachtrag:
Im R/B werden die Blattränder übrigens auch als grob gezähnt oder ganzrandig beschrieben.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10000
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Raimond,

Deine Erklärung und Bilder aus einem Baumbestimmungsbuch überzeugen mich, dass es Clematis vitalba ist. Die in der Baumliste abgebildeten Blätter sollten evtl. durch solche wie hier ergänzt werden, damit man nicht erst auf die falsche Fährte gelockt wird. Habe auch gute Fotos zu Cl. alpina gefunden. Deren Blattform ist deutlich stärker ausgeprägt. Teilweise wird das Blatt fast zu drei kleinen getrennt.

Danke für die Mühe. Aber nur so lernt man dazu.

Viele Grüße
Frank

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

LCV hat geschrieben: Aber nur so lernt man dazu.
Hallo Frank,

das sehe ich auch so. Immer wenn Zweifel auftauchen, beschäftigt man sich doch intensiver, auch mit Pflanzen die man kennt (oder zu kennen glaubt). Das kann nicht schaden. Und wenn man schlussendlich auf einen Nenner kommt, dann hat es ich auf jeden Fall gelohnt.
Ich war trotzdem noch auf der Pirsch und stelle zwei Bilder ein auf denen in dieser Reihenfolge
Clematis alpina, montana und vitalba zu sehen sind.
Übrigens, der deutsche Name von C. montana, Anemonen-Waldrebe bezieht sich auf die Blüte, nicht auf das Blatt

Viele Grüße

Raimond
Dateianhänge
Clematis alpina montana vitalba Blätter 1.JPG
Clematis alpina montana vitalba Blätter 1.JPG (245.07 KiB) 5114 mal betrachtet
Clematis alpina montana vitalba Blätter 2.JPG
Clematis alpina montana vitalba Blätter 2.JPG (245.05 KiB) 5114 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10000
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Raimond,

vielen Dank für die Mühe. Solche Vergleichsfotos fände ich sehr hilfreich in den Baumlisten. Man könnte auch die diversen Acer-Blätter und vor allem die Samen schön nebeneinanderstellen. Das würde vieles noch einfacher gestalten. Vielleicht eine Anregung zur weiteren Verbesserung?

Gruß, Frank

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Superidee!

Sehr gut die Gegenüberstellung der Clematis von Raimond.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo Frank,

das ist eine gute Idee, aber doch evtl. zeitintensiv. Ich habe für die Clematis knapp 2 Stunden gebraucht (aufsuchen diverser Standorte, Bilder machen, geeignete Proben auswählen, Bilder am PC checken und für das Forum aufbereiten).
Vielleicht kann man ja was aus den vorhandenen Fotos der Baumliste was 'zusammenstricken'?

@ Wolfgang: Vielen Dank für die Blumen.

Viele Grüße

Raimond

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10000
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Raimond,

so viel Mühe wollte ich Dir wirklich nicht machen. Nochmals danke.

Natürlich soll die Gegenüberstellung nicht an einer Person hängenbleiben. Ich nehme aber an, dass die vielen Forumsmitglieder tausende von Fotos archiviert haben und auf Anfrage "sicheres Material" hierfür zur Verfügung stellen würden.
Man muss ja nicht z.B. alle Ahornsamen nebeneinander auf den Tisch legen. Die Bilder können ja zusammengestellt werden.

Viele Grüße
Frank

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

LCV hat geschrieben: so viel Mühe wollte ich Dir wirklich nicht machen. Nochmals danke.

Man muss ja nicht z.B. alle Ahornsamen nebeneinander auf den Tisch legen. Die Bilder können ja zusammengestellt werden.
Hallo Frank,

keine Ursache, hab' ich gerne gemacht.
Mit 'zusammenstricken' hatte ich gemeint, das man vorhandene Bilder zusammenstellen kann.

Viele Grüße

Raimond

Antworten