Krankheit am Rhododendron

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
garbarek
Beiträge: 67
Registriert: 28 Jul 2006, 20:05

Krankheit am Rhododendron

Beitrag von garbarek »

Hallo,

auch wenn dies nicht unbedingt das korrekte Forum dafür ist, aber kennt jemand zufällig die Krankheit meines Rhododendrons (siehe Bild) und was ich dagegen tun kann? Besten Dank.
Dateianhänge
Bild1.jpg
Bild1.jpg (22.68 KiB) 5582 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo garbarek,
für Rhododendren gibt es spezielle Foren, deren Links Du ergoogeln kannst.
Dann mußt Du aber Angaben machen, wo die kranke Pflanze wächst, denn ich glaube es handelt sich um ein Nährstoffproblem.
Mehr kann ist nicht sagen.
Möglicherweise meldet sich noch ein anderes Forumsmitglied, welches das praktische Erfahrungen hat. Also noch nicht die Geduld verlieren.

VG Wolfram

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo garbarek,

diese Blattverfärbung wird durch Eisenmangel verursacht. Das geht soweit, dass die Blätter absterben können. Das braune Gewebe ist bereits nekrotisch.
Eine Bodenuntersuchung kann Aufschluss geben über den pH-Wert und die fehlendenen Nährelemente.

Viele Grüße

Raimond

garbarek
Beiträge: 67
Registriert: 28 Jul 2006, 20:05

Beitrag von garbarek »

Gibt es auch speziellen Eisendünger?
Eine Bodenuntersuchung ist mir zu teuer resp. gibt es einen Trick, um den Boden "Rhododendron-gerecht hinzubekommen?
Besten Dank

Holm Oak
Beiträge: 23
Registriert: 08 Mär 2006, 13:02
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Holm Oak »

Da Rhododendren zu den moorbeetpflanzen gehören und sie einen sauren pH-Wert benötigen um ordentlich und gesund zu wachsen, ist es sehr sinnvoll (eigentlich unbedingt notwendig), ihn in Torf oder spezielle Rhododendronerde zu setzen!! Diese kannst du im normalen Gartenbaumarkt kaufen!!
Falls er noch nicht in Torf o.ä. sitzt, einfach ausbuddeln, Loch vergrößern, Torf... einfüllen und dann die Pflanze direkt in den Torf setzen!!

Zu der Frage mit dem eisendünger:
In einem guten Gartenbaumarkt müsste man dich da eigentlich ordentlich beraten können!! Soweit ich weiß, gibt es keinen reinen Eisendünger, aber es gibt Dünger mit einem höheren Eisenanteil!! Und der sollte dann eigentlich schon helfen!!

Wünsche auf jeden Fall mal viel Erfolg!!

Gruß, Holger
Ein Baum hat Äste, das ist das Beste!
Denn wäre er kahl, dann wär's ein Pfahl.

Raimond Mesenbrink
Beiträge: 918
Registriert: 22 Okt 2005, 16:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Raimond Mesenbrink »

Hallo garbarek,

kannst du noch etwas Auskunft über den Standort geben und auch ein Bild der kpl. Pflanze einstellen.
Spezielle Eisendünger sind im Gartenfachmarkt erhältlich, manchmal auch in den Gartenabteilungen von Baumärkten.

Viele Grüße

Raimond

Antworten