Ginkgo biloba

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Gärtner
Beiträge: 3
Registriert: 19 Mär 2008, 21:04

Ginkgo biloba

Beitrag von Gärtner »

Hallo alle zusammen,

ich suche einen kleinbleibenden Ginkgo biloba der eine Endhöhe von max. 150 cm hat. Könnt ihr mir ein paar nennen. Im Voraus vielen Dank

Cryptomeria
Beiträge: 10208
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Gärtner,

Nach meinem Kenntnisstand ist bei vielen Hexenbesen-Veredlungen bei Ginkgo sehr schwer eine genaue Endhöhe vorauszusagen, da viele neueren Datums sind. Allerdings sind viele auch sehr schwach bzw. langsamwüchsig und erreichen teils nach 10 und mehr Jahren erst die Metermarke.
Zwergformen sind: Amy´s Dwarf,Barabit´s Nana,Bon´s Dwarf,Canopy,Chase Manhatten,Green Pagoda.Kitsi,,Korinek,Maribo (panaschiert),Mariken,Spring Grove,Thelma,Tit,Troll,Witches Broom.

Ich würde mich an diese auf jeden Fall herantrauen. Wenn sie in 15 oder 20 Jahren tatsächlich über 1,50 m , also vielleicht 2 m haben, würde mich das heute nicht kratzen.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Andi
Beiträge: 63
Registriert: 21 Jan 2008, 21:09
Wohnort: Bayern

Beitrag von Andi »

Herzlich willkommen, Gärtner!

Sollte der Bilbo ausgepflanzt, oder als Bonsai in einem Gefäss gehalten werden? Die von Wolfgang angesprochenen Sorten sind alle kleinwüchsig und dürften deine angepeilte Endhöhe nicht, oder nur geringfügig, überschreiten.

Ciao, Andi
Bäume sind Gedichte, die die Natur in den Himmel schreibt

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hier kannst du dir einige von den genannten Sorten anschauen.
LG Nalis

Antworten