Bäume auf Mallorca -->Phytolacca dioica, Ficus carica

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
pieperw
Beiträge: 2
Registriert: 02 Mär 2008, 19:12

Bäume auf Mallorca -->Phytolacca dioica, Ficus carica

Beitrag von pieperw »

Hallo alle Experten,

Ende Februar habe ich folgende Bäume auf Mallorca gesehen, die ich beim besten Willen nicht bestimmen kann.
Baum Bild 1 (leider im Gegenlicht) stand bei der Klosterruine Trappa im Südwesten der Insel, Bild 2 zeigt den Wurzelbereich des gleichen Baums. Der Baum hatte keine Blätter, schob aber Knospen an den Astspitzen.
Bei Bild 3 bin ich unsicher, ob es sich um die gleiche Baumart handelt, man sah diese Bäume verschiedentlich in Kulturen reihenweise angepflanzt.

Würde mich sehr freuen, Hinweise zu bekommen.

Wolfgang
Dateianhänge
Bild 3
Bild 3
IMG_03.jpg (114.67 KiB) 10731 mal betrachtet
Wurzeln
Wurzeln
IMG_01b.jpg (115.09 KiB) 10731 mal betrachtet
Bild 1
Bild 1
IMG_01a.jpg (107.17 KiB) 10731 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Wolfgang,

schau in den Baumlisten unter Phytolacca dioica. Ich kenne nur diesen Baum, in Teneriffa als Ombu bezeichnet, mit einem solchen Wurzelrücken.

Das soll nicht heißen, dass er das sein muss. Aber als Idee.

Viele Grüße

Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

dies ist der Thread ausschliesslich für Wolfgang's
:D
Phytolacca dioica. die Kermesbeere... denke ich auch, wird es sein
Besonders der Stammansatz ist sehr markant
habe hier ein Foto von einem etwas älteren Exemplar in Andalusien , inmitten der römischen Ausgrabungen bei baelonia... konnte man drin Verstecken spielen 8)
Wolfgang
Dateianhänge
2005_esp-bael-kermesbeere.jpg
2005_esp-bael-kermesbeere.jpg (30.61 KiB) 10714 mal betrachtet
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6177
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Wolfgang / Pieperw,
Dein drittes Bild ist auf jeden Fall 'was anderes!
Phytolacca dioica wird nicht als Nutzpfalnze angebaut!
Es könnten Feigen sein, die Du da fotografiert hast.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

pieperw
Beiträge: 2
Registriert: 02 Mär 2008, 19:12

Phytolacca dioica

Beitrag von pieperw »

Hallo Cryptomeria und Baumläufer,

habe mir verschiedene Bilder und Beschreibungen von Phytolacca dioica angeschaut und vermute, dass Ihr Recht habt. Vielen Dank für den Tipp. Zwar soll Phytolacca dioica "immergrün" sein, aber der Standort (ungeschützt nach Westen zum Meer in ca. 400 m Höhe) lässt das wohl nicht zu.

Stefan, auch Dir sei Dank. Eigentlich hätte ich da selbst drauf kommen sollen. Aber bisher sind mir Feigenbäume immer mit reifen saftigen Feigen begegnet (z. B. in Sizilien). Schmecken gut zu Champagner. Anschließend weiß man aber nicht mehr wie der Baum aussah! :)

Gruß,
Wolfgang

Antworten