Span.Extremadura ---> Cistus ladanifer

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8518
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Span.Extremadura ---> Cistus ladanifer

Beitrag von LCV » 04 Feb 2008, 15:35

Hallo,

diese schönen Blüten haben wir Anfang Mai bei Albuquerque in der Extremadura fotografiert. Kennt jemand diesen Strauch?

Viele Grüße
Frank
Dateianhänge
Albuquerque-04.jpg
Albuquerque-04.jpg (31.93 KiB) 2591 mal betrachtet
Albuquerque-03.jpg
Albuquerque-03.jpg (51.01 KiB) 2591 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi » 04 Feb 2008, 15:42

Hallo Frank,
bei den Exoten tue ich mich oftmals schwer doch wage ich mich ran. Hier scheint es sich um eine Cistrose zu handeln, in diesem Fall die Cistus ladanifer. Bei uns nicht winterhart.
LG Nalis

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 04 Feb 2008, 16:51

Hallo Frank,
mit der Blüte ist es eindeutig Cistus ladanifer!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8518
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV » 04 Feb 2008, 18:07

Hallo Nalis & Stefan,

danke für die schnelle Identifikation. Wenn ich wieder mal dort bin, bringe ich Samen mit. Da "nicht winterhart für Deutschland" bei uns nicht gilt, zumal in windgeschützten Lagen, würde ich das gern mal probieren. In der Extremadura wird es zwar nicht so kalt, aber auf dieser riesigen Ebene pfeift der Wind ganz schön. Ich habe gelesen, - 10° C verträgt der Strauch schon. Das könnte hier passen.

Viele Grüße
Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 04 Feb 2008, 18:25

Hallo Frank,
ein paar Grad Frost gehen vermutlich schon; das Problem vieler Zistrosen ist wohl eher die Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit kühlen/kalten Temperaturen, so daß es zur Ausbreitung von Pilzen kommt!
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten