Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
treetrip
Beiträge: 1399
Registriert: 11 Feb 2022, 18:33

Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von treetrip »

Register-Link

Dieser Baum wurde mal kurz in irgendeiner Forums-Diskussion erwähnt.
Es war November/Dezember 2011 als ich Rügen zu Fuß umrundete. Die Ausbeute war recht mau, ich hatte ja auch noch keine Quellen...
Dieser Ginkgo ist eventuell der Star dieser Tour. Vielleicht kommt hier jemand mal vorbei, und kann diesen Baum genauer vorstellen.
Dort ist irgendeine Firma ansässig, ich konnte den Gutspark nicht betreten.

Vorpommern-Rügen
Gut Granskevitz
(privat)
ca. 54.526708, 13.219660

geschätzter Umfang 4,00m
geschätztes Alter 200 Jahre

- mächtiger, typisch für ältere Exemplare, delliger Stamm
Dateianhänge
Gut Granskevitz (1).jpg
Gut Granskevitz (1).jpg (1.32 MiB) 303 mal betrachtet
Gut Granskevitz (3).jpg
Gut Granskevitz (3).jpg (892.13 KiB) 303 mal betrachtet

Benutzeravatar
JoachimSt
Beiträge: 3626
Registriert: 18 Apr 2020, 20:04
Wohnort: Harrislee bei Flensburg

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von JoachimSt »

Hallo treetrip,

quellfelder nennt den Gingko im Thema Hinweise für die Suche nach alten Bäumen auf Rügen. "Prachvoller Wuchs", schreibt er sehr zutreffend.

Ich habe ihn ins Register aufgenommen.

Grüße, Jo
Ein Baum spiegelt das Sein. Er wandelt sich. Verändert stellt er sich selbst wieder her. Und bleibt immer der gleiche. (Indianische Weisheit)

biloba
Beiträge: 1915
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von biloba »

Das Schloss wird als Verwaltungsgebäude des benachbarten Saatgutbetriebes genutzt. Es handelt sich zwar um ein Privatgelände, doch es hat die Anwesenden nicht interessiert, dass wir durch den Eingang zum Ginkgo gegangen sind. Wir haben auch nichts kaputt gemacht, keine Zweige abgeknickt und keinen Müll hinterlassen.

Eingang.jpg
Eingang.jpg (192.98 KiB) 237 mal betrachtet

Es handelt sich wirklich um ein stattliches Prachtexemplar von Ginkgo!
Bild1.jpeg
Bild1.jpeg (236.13 KiB) 237 mal betrachtet
Bild2.jpeg
Bild2.jpeg (163.03 KiB) 237 mal betrachtet
Bild3.jpg
Bild3.jpg (188.62 KiB) 237 mal betrachtet
Bild4.jpeg
Bild4.jpeg (219.98 KiB) 237 mal betrachtet


Grüße!

treetrip
Beiträge: 1399
Registriert: 11 Feb 2022, 18:33

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von treetrip »

Hallo biloba,
da hast du ja deinem Namen alle Ehre gemacht (wahrscheinlich hörst du das nicht das erste Mal) :wink: .
Damals hatte ich ihn sogar auf 4,5-5m geschätzt, dachte aber, dass ich mich täuschen müsste. Und jetzt 5,15m (wenn auch zweikernig)!
Vor zehn Jahren war das Tor dort verschlossen. Kannst du noch einen genaueren Standort benennen? Bei meinen Geo-Daten bin ich mir nicht sicher.
Das Register und ich danken dir für ein gelöstes Baumrätsel.
Viele Grüße.

biloba
Beiträge: 1915
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von biloba »

Die Koordinaten im Register passen schon. Wer sich dorthin begibt, wird den Ginkgo nicht übersehen können. Jedenfalls haben mir genau diese Koordinaten geholfen, den Baum auf Anhieb zu finden. Deshalb habe ich vor Ort auf ein Nachmessen der Koordinaten verzichtet.

Wenn ich jetzt das Luftbild von Google mit den Bäumen vergleiche, könnte es sein, dass der kleine Baum inzwischen beseitigt wurde. Auf meinen Fotos ist noch ein kleiner dunkler Knubbel zwischen der Rotbuche und dem Ginkgo zu erkennen. Doch das ist jetzt nur noch spekulativ.

Der Ginkgo sollte das hier sein:
54°31'36.4"N 13°13'09.9"E
54.526769, 13.219428


Grüße!

Benutzeravatar
HerrMoritz
Beiträge: 681
Registriert: 22 Feb 2021, 17:29
Wohnort: Celle

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von HerrMoritz »

Hallo biloba,

ich habe zwei deiner Bilder und das Umfangmaß ins Register übernommen.
Ein schöner Baum! Mit einem Stammumfang von 5,15 m wäre der Ginkgo laut der Liste der DDG Platz zwei in Deutschland.

Viele Grüße
HerrMoritz

treetrip
Beiträge: 1399
Registriert: 11 Feb 2022, 18:33

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von treetrip »

Hallo zusammen,
könnte man noch die Koordinaten von biloba übernehmen? Die Erklärung ist schlüssig, die Entfernung zur Buche würde auch passen. Meine Angaben werden tatsächlich einen verschwundenen Baum zeigen.
Vielen dank.

Benutzeravatar
HerrMoritz
Beiträge: 681
Registriert: 22 Feb 2021, 17:29
Wohnort: Celle

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von HerrMoritz »

Alles klar! Die Koordinaten sind berichtigt.

Viele Grüße
HerrMoritz

biloba
Beiträge: 1915
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Ginkgo am Gut Granskevitz, Reg.-Nr. 8569

Beitrag von biloba »

Gern geschehen!

Antworten