Kein Hartriegel, was dann??? ---> Prunus padus (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
squadir
Beiträge: 3
Registriert: 09 Okt 2005, 12:00
Wohnort: treuholz

Kein Hartriegel, was dann??? ---> Prunus padus (?)

Beitrag von squadir »

Ahoi, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich bin nicht so netzversiert. Also vorweg sorry, falls irgendwas nicht gut rüberkommt(bin dankbar für tipps).
Im folg. hab ich einige Bilder von einem Baum bzw. großen Strauch eingestellt. Dachte zunächst es wäre ein Hartriegel, da die Äste so rotbraun sind uns sehr biegsam. Ich möchte nämlich daraus einen Wildholzstuhl bauen. Die Blätter haben aber, wie ich finde, eindeutig nicht die Struktur von Hartriegel und wolliger Schneeballl ist es glaube ich auch nicht. Im Winter könnte mann es f. einen Hasel halten, die Farbe der Ruten ist sehr ähnlich aber etwas mehr ins rötliche und wo Hasel kleine Striche hat sind es hier Punkte. Und die Ruten sind sehr glatt. Es wird ein Spaß werden damit zu werken. Aber womit?
Wäre großartig wenn mir eine/r weiterhelfen könnte.
Die Seite find ich übrigens prima und sehr gut aufgemacht. Eine Freude so unter Baumfreunde zu geraten.
Liebgruß
squadir :)
Dateianhänge
Gehölz B5.JPG
Gehölz B5.JPG (274.64 KiB) 3522 mal betrachtet
Gehölz B2.jpg
Gehölz B2.jpg (214.07 KiB) 3537 mal betrachtet
Gehölz B3.jpg
Gehölz B3.jpg (389.96 KiB) 3546 mal betrachtet
Gehölz B1.jpg
Gehölz B1.jpg (380 KiB) 3553 mal betrachtet
Gehölz B4.jpg
Gehölz B4.jpg (390.41 KiB) 3569 mal betrachtet

Richard
Beiträge: 54
Registriert: 08 Mai 2005, 20:21
Wohnort: Dresden

Beitrag von Richard »

Hallo squadir,
sieht mir doch stark nach Prunus padus (Traubenkirsche) aus. Mal schauen was die anderen sagen. Habe jetzt leider auch keine Zeit, genauer zu bestimmen.

Grüße, Richard

squadir
Beiträge: 3
Registriert: 09 Okt 2005, 12:00
Wohnort: treuholz

Prunus Padus ?

Beitrag von squadir »

Nun, das Blatt sieht tatsächlich nach Traubenkirsche, aber in meinen Bestimmungsbuch steht, dass die Rinde dunkel graubraun bis schwarz sein soll, ist sie aber nicht. Eher rotbraun würd ich das nennen. Außerdem soll die Rinde beim zerreiben unangenehm riechen. Werd morgen dem Baum mal einen Schnupperbesuch abstatten.
Es bleibt weiter unklar, was das für ein Gehölz ist. Auf jeden Fall ist es in Schleswig Holst eins Knicks gar nicht so selten anzutreffen.
:?:
squadir

karl
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2005, 23:58

Beitrag von karl »

also vom aussehen des stammes und dem vorkommen in knicks her, ist es klar ein prunus padus. zu der geruchsbestimmung kann ich aus meiner lehrzeit in einer baumschule sagen: meine nase hat bei sämtlichen bestimmungstest nie etwas gerochen :wink:
die leichteste bestimmung ist die im frühling: an den wunderschönen blüten im april ist p.padus am leichtesten zu erkennen.

Antworten