noch mehr Früchte > Lonicera rupicola var.syringantha

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

noch mehr Früchte > Lonicera rupicola var.syringantha

Beitrag von Paeonia »

Hallo ,

da mir diese Rätsel immer großen Spaß machen möchte ich auch etwas dazu beisteuern :)
Wer kennt diese Früchte ?

Lösung per PN bitte an mich

Gruß Hans
Dateianhänge
Rätsel1.JPG
Rätsel1.JPG (112.75 KiB) 884 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Paeonia am 13 Dez 2021, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Gratulation an Dieter / Spinnich
er hat die Gattung und die Art erkannt :D
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Kleiner Tipp :
es ist keine Rosaceae !
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Frage :
Ich habe heute um 9:09 eine PN an Spinnich geschrieben ...die ist leider jetzt noch ( 11:38 ) im Postausgang
Mache ich da etwas falsch ?
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Spinnich
Beiträge: 3460
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Spinnich »

Paeonia hat geschrieben:
11 Dez 2021, 11:38
Frage :
Ich habe heute um 9:09 eine PN an Spinnich geschrieben ...die ist leider jetzt noch ( 11:38 ) im Postausgang
Mache ich da etwas falsch ?
Die PN ist jedenfalls bei mir eingegangen.
Ich kann natürlich nicht erkennen wann genau, es wird wohl immer das Sendedatum (also hier 9:09) angezeigt.
Probleme gibt es natürlich wenn der Ordner "gesendete Nachrichten" beim Absender voll ist oder der Posteingang des Empfängers.
War aber von meinem Postfach her diesmal kein Problem.
Gelegentlich können natürlich auch mal Server ausfallen oder überlastet sein.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Hallo Spinnich ,

alles klar !
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Hallo ,

auf Wunsch von Frank sende ich hier nochmal ein Bild ( gerade eben gemacht )
Der Durchmesser ist ca. 8 mm

Das Bild mit den vielen Beeren war von 2020

Weiterhin viel Spaß
Hans
Dateianhänge
Rätsel2.JPG
Rätsel2.JPG (102.52 KiB) 822 mal betrachtet
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5553
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von bee »

Hallo Hans,
die Größe hatte ich eigentlich schon richtig eingeschätzt.
Meine Frage (per PN) bei meinem (falschen) Lösungsvorschlag war ja auch, ob der Fruchtknoten oberständig oder unterständig ist, d.h. ob der Stängelansatz zwischen den Kelchblättern war (vermutlich ja, EDIT vermutlich nein?) oder auf der anderen Seite (vermutlich ja?)
Neben den Rosaceae war auch noch eine andere Familie, die ich in Betracht zog (und wo die FK ,wie ich gerade sehe, teilweise falsch eingeschätzt hatte) ausgeschlossen worden.

Da Spinnich die Antwort relativ schnell gab, vermute ich, dass er die Früchtchen aus eigener Anschauung kennt.
Ist das so ein exotisches essbares Früchtchen/ Gemüschen, was man im Garten oder im Topf anbauen kann?
Oder anders gefragt: würde man es in den gängigen Bestimmungsbüchern für Gehölze herausfinden oder eher nicht, statt dessen auf Seiten des Exotenhandels ?

EDIT ... jetzt habe ich zumindest eine Idee für eine weitere Familie.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Hallo Bee ,

Sorry ....aber ich konnte Dir keine direkte Antwort auf Deine Frage mit dem Fruchtknoten geben denn das Bild von den Früchten war von 2020 ...und die Früchte gibt es natürlich schon lange nicht mehr .
Frank hatte mich ja gebeten den Durchmesser zu schreiben ...heute nach etwas suchen habe ich noch eine Beere gefunden
Ich habe diese Pflanzen selbst ausgesät ( 07.01.2017 ) Samen aus China bestellt ( leider war der angegebene Name falsch )
Die Pflanzen sind schnell gewachsen und haben 2020 zum1. Mal geblüht - hab dann das Bild von der Pflanze mit Blüte in einem anderen Forum gepostet und der Verkäufer ( er ist auch in diesem Forum ) hat mir geschrieben das der Name eine Fehlbestimmung wäre und der richtige Name wäre :
......
Also - Fruchtknoten ist unterständig ! ( wieder was gelernt )
In den Baumlisten vom Baumforum ist diese Pflanze nicht erwähnt ...wohl aber die Gattung
Ob diese Pflanze in den gängigen Bestimmungsbüchern erwähnt ist weiß ich nicht ...ich habe keine solchen Bücher

Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter

Viele Grüße Hans
Zuletzt geändert von Paeonia am 11 Dez 2021, 16:42, insgesamt 1-mal geändert.
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

In der Zwischenzeit hat auch Bee die richtige Lösung gefunden - Glückwunsch !
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Auch Willi/Paulownia hat die richtige Lösung !
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5553
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von bee »

Psst ... im Fitschen enthalten (aber nur mit abgepflückten Früchten dort sehr wahrscheinlich nicht zu entschlüsseln), Fruchtknoten bei der Gattung (und Familie) unterständig. Meine vorherigen Vermutungen bzgl. "Spinnich kennt die, weil ..." wieder vergessen, bitte.
Viele Grüße von bee

Spinnich
Beiträge: 3460
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Spinnich »

Paeonia hat geschrieben:
11 Dez 2021, 15:46
In der Zwischenzeit hat auch Bee die richtige Lösung gefunden - Glückwunsch !
Trotzdem nochmal etwas zu den aufgeworfenen Fragestellungen:
Fruchtknoten der Gattung laut Wikipedia unterständig, fünf, selten vier Kelchblätter verwachsen, (manchmal gestutzt); manchmal befindet sich an ihrer Basis eine kragenähnliche Emergenz.
In Wikipedia.de finde ich die Art nicht beschrieben, nur gelistet, aber in species.wikimedia.org (Bild, Systematik, keine Beschreibung) 'mit anderem Namen', als von mir gefunden!
Die von mir zunächst bei einem Online Shop gefundene Pflanze findet sich auch im R/B unter gleichem Namen, auch bei den meisten Anbietern.
Bei einem Händler wird der gefundene Name nur als Varietät angegeben, so auch bei Wikimedia, arboretumwespelaar.be, efloras.org.

Ich habe mit Bildsuche nach Form und Farbe der Frucht das passende Bild eines der wenigen Anbieter gefunden (Kelchfarbe eher rötlich), dort ist aber die Eingabe der richtigen Gattung auch nicht sehr hilfreich, die überstehenden Reste der Kelchblätter ist in dieser Ausprägung für die Gattung wohl eher ungewöhnlich.

In der Beschreibung findet sich der Begriff aktinomorph [von griech. aktis = Strahl, morphē = Gestalt], strahlig, radiärsymmetrisch!

LG Spinnich
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

Vielleicht hilft das hier :
Dateianhänge
Rätsel3.JPG
Rätsel3.JPG (94.57 KiB) 758 mal betrachtet
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Benutzeravatar
Paeonia
Beiträge: 265
Registriert: 11 Jun 2020, 14:14
Wohnort: Rheintal ,40 km vom Kaiserstuhl

Re: noch mehr Früchte

Beitrag von Paeonia »

LCV /Frank hat die Gattung richtig erkannt :)
'Nix Gwiss woass ma ned' ( Finessensepperl 1763 - 1829 )

Antworten