Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide ---> Eleagnus umbellata Schirm-Öweide

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Ranunculus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide ---> Eleagnus umbellata Schirm-Öweide

Beitrag von Ranunculus »

Heute in ich in Berlin in einem Projektgarten auf diesen Baum / Strauch gestoßen. Ich lande bei der Bestimmung bei Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide (in der Baumliste gibt es die Art noch nicht), der Baum wird aber wohl häufiger in Gärtnereien gehandelt und gepflanzt. Kommt die Bestimmung hin? Ich konnte keine Dornen an der Pflanze finden, weiß aber, dass man bei Eleagnus manchmal lange suchen muss, aber diese Pflanze würde ich dennoch als dornenlos bezeichnen. Lt. meiner Recherche kann sich die Art selber durch Früchte verbreiten, tritt aber außerhalb von Gärten kaum in Erscheinung (es verwildert die dornentragende Art E. umbellata). Um die Unterscheidung dieser beiden Arten geht es mir.
Dateianhänge
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 1.JPG
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 1.JPG (232.95 KiB) 819 mal betrachtet
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 2.JPG
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 2.JPG (126.93 KiB) 819 mal betrachtet
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 3.JPG
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 3.JPG (63.41 KiB) 819 mal betrachtet
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 4.JPG
Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide 4.JPG (99.74 KiB) 819 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ranunculus am 15 Okt 2021, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.

Spinnich
Beiträge: 3433
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide (?)

Beitrag von Spinnich »

Hi,
sehr schwer, diese Arten auseinander zu halten, aber ich wäre eher bei Korallen-Ölweide (Elaeagnus umbellata).
Die Reichblütige Ölweide (Elaeagnus multiflora) auch Langstielige Ölweide, sollte längere Fruchtstiele haben, nach R/B sollten auch die Blätter an der Basis breiter, nicht so keilförmig sein.
Der Geschmack der Früchte könnte auch Aufschluß geben!
Die saftigen, süß-sauren Steinfrüchte von E. umbellata ('Serinus') können zu Marmelade, Gelee oder Kompott, gemischt mit anderen Früchten, verarbeitet werden. Reife Früchte sind zum Frischverzehr schmackhaft. Eine ähnliche Sorte ist die 'Turdus', die in Berlin ausgelesen wurde und seit 1992 im Handel ist. Die Früchte von Elaeagnus multiflora sind laut R/B sehr sauer.

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Ranunculus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide (?)

Beitrag von Ranunculus »

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe mir nochmal Bilder im Internet angeguckt und im Querschnitt (einzelne Bilder weichen ab, ich gehe von einer falschen Bestimmung / Zuordnung aus) macht die Länge der Fruchtstile und die Form der Früchte den Unterschied, E. multiflora mit länglichen Früchten an langen Fruchtstilen und E. umbellata mit kugeligen Früchten an kurzen Fruchtstilen. Ob Dornen oder nicht, scheint nicht der kritische Unterschied zu sein.
Ein nochmaliger Besuch des Strauches ist bereits fest eingeplant, um die Früchte zu probieren. Ich werde berichten und dann den Titel ändern.
Ich tendiere mittlerweile auch zu E. umbellata, aber probieren geht bekanntlich über studieren. :D

Spinnich
Beiträge: 3433
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide (?)

Beitrag von Spinnich »

Vergleiche mal die Form und Anzahl des Fruchtbehanges.
Die mal eher länglichen oder eher rundlichen Früchte (kann vermutlich je nach Sorte leicht abweichen), die Anzahl der Früchte/Fruchtstand, mal deutlich hängend, mal eher an dickeren kürzeren Stielen auch abstehend.

Bild

https://de.wikipedia.org/wiki/Reichbl%C ... 3%96lweide
https://de.wikipedia.org/wiki/Korallen-%C3%96lweide
https://www.eggert-baumschulen.de/de/el ... ernte.html
https://kornelkirsche.eu/sortiment/reic ... e-oelweide
https://kornelkirsche.eu/sortiment/doldige-oelweide

LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Ranunculus
Beiträge: 120
Registriert: 10 Mär 2019, 19:07

Re: Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide (?)

Beitrag von Ranunculus »

Du hast Recht, es ist die Schirm-Öweide Eleagnus umbellata, ob man die geschmacklich erkennen kann, keine Ahnung, die Früchte schmeckten wie Sanddorn, keinesfalls süß, aber auch nicht total sauer. Aber, die Pflanze ist doch bedornt und die Früchte sind doldig angeordnet mit kurzen Fruchtstilen. Spricht also alles für E. umbellata. :)
Dateianhänge
Elaeagnus umbellata Schirm-Ölweide 5.JPG
Elaeagnus umbellata Schirm-Ölweide 5.JPG (76.97 KiB) 773 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10556
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Elaeagnus multiflora Reichblütige Ölweide ---> Eleagnus umbellata Schirm-Öweide

Beitrag von LCV »

Das schöne an Elaeagnus sp. sind nicht nur die essbaren Früchte.
Vor allem E. angustifolia geht optisch fast als Olive durch und
heißt u.a. auch "Russische Olive". Dessen Früchte sollen auch am
besten schmecken.

Antworten