Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover ---> Populus sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Benutzeravatar
HerrMoritz
Beiträge: 388
Registriert: 22 Feb 2021, 17:29
Wohnort: Celle

Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover ---> Populus sp.

Beitrag von HerrMoritz »

Hallo zusammen,

dieser Baum befindet sich im Tiergarten Kirchrode bei Hannover.
Mit einem Stammumfang von 6,36 m wäre er auch etwas für das Baumregister.
Ich bin mir allerdings nicht genau sicher, um welche Baumart es sich genau handeln könnte.
Persönlich hätte ich gesagt, dass es eine (Schwarz)Pappel sein kann, weil die sich am Boden befindenden Blätter auf eine Pappel hindeuten.
Ich würde aber auch nicht ausschließen, dass es sich eventuell um eine (Flatter)ulme handeln kann (wegen der Rinde/Brettwurzeln).
Auch auf Monumentaltrees.com ist der Baum aufgeführt. Hier lagen die Meinungen in den Diskussionen auch zwischen Pappel und Ulme.
Vielleicht weiß ja jemand von euch Baumkundlern, um welche genaue Baumart es sich hierbei handeln kann.

Viele Grüße
HerrMoritz
Dateianhänge
20210320_145545.jpg
20210320_145545.jpg (261.55 KiB) 707 mal betrachtet
20210320_145645.jpg
20210320_145645.jpg (239.05 KiB) 707 mal betrachtet
20210320_145817.jpg
20210320_145817.jpg (253.62 KiB) 707 mal betrachtet
20210320_145902.jpg
20210320_145902.jpg (280.35 KiB) 707 mal betrachtet
20210320_145922.jpg
20210320_145922.jpg (282.46 KiB) 707 mal betrachtet

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8825
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Beitrag von baumlaeufer »

Bestimmt keine Ulme, Pappel kommt eher hin : welche ?

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Yogibaer
Beiträge: 1233
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Beitrag von Yogibaer »

Vergleicht mal mit Populus x berolinensis. Beachtet bitte auch die starken Wurzelanläufe der Eichen, ich nehme an das diese Erscheinung Standort bedingt ist (hoher Grundwasserstand).
Gruß Yogi

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6315
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Beitrag von stefan »

Populus x berolinensis kenne ich nicht - nach den Knospen spricht jedenfalls auch nichts gegen Populus x canadensis (oder Populus nigra).
Auch die Wurzelanläufe können zu Schwarz-Pappeln passen.
Bei denen ist häufig die Borke noch grober, das wäre mein einziger Einwand.
Das Blatt - falls es zu dem Baum gehört - spricht für mich für Populus x canadensis.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Babs
Beiträge: 537
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Beitrag von Babs »

Was spricht gegen Balsampappel?
Blatt (?), Knospen und Borke könnten da passen.
LG Babs

Benutzeravatar
HerrMoritz
Beiträge: 388
Registriert: 22 Feb 2021, 17:29
Wohnort: Celle

Re: Pappel? im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Beitrag von HerrMoritz »

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten! :)
Durch diese würde ich nun sagen, dass Ulme auf keinen Fall in Frage kommt.
Schwarz-Pappel würde ich auch ausschließen.
Bei meinen eigenen Recherchen bin ich auch auf die Balsam-Pappel (Populus balsamifera) gestoßen.
Doch ebenso halte ich die Berliner Lorbeerpappel (Populus x berolinensis) und die Kanadische Pappel (Populus x canadensis) für möglich.

Viele Grüße
HerrMoritz

Antworten