Kaukasische Flügelnuss in Münster ---> Pterocarya fraxinifolia

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Kaukasische Flügelnuss in Münster ---> Pterocarya fraxinifolia

Beitrag von Palme »

Hallo Baum-Experten,
aufgrund der Corona Krise ist der Botanische Garten in Münster leider geschlossen. Deshalb möchte ich hier im Forum um Hilfe für die Bestimmung von folgendem Baum bitten. Für mich ist das bis jetzt eine Kaukasische Flügelnuss. Wie ist eure Meinung dazu?
IMG_05042020_130136_(1200_x_1000_pixel).jpg
IMG_05042020_130136_(1200_x_1000_pixel).jpg (350.25 KiB) 1018 mal betrachtet
IMG_05042020_130515_(1200_x_2000_pixel).jpg
IMG_05042020_130515_(1200_x_2000_pixel).jpg (240.82 KiB) 1018 mal betrachtet
IMG_05042020_130535_(1200_x_2000_pixel).jpg
IMG_05042020_130535_(1200_x_2000_pixel).jpg (157.68 KiB) 1018 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Spinnich »

Ich halte Juglans (regia) für wahrscheinlicher.
Mir scheint Habitus und der noch zurückhaltende Blattaustrieb eher für Juglans zu sprechen.
Bei Pterocarya würde ich einen etwas aufstrebenderen Habitus, nicht so tiefen Kronenansatz, bzw. wenn, dann mehrstämmig und zur Blüte weiter entwickelte Blätter erwarten. Bei Corylus mehr hängende Blüten.

Leider ohne die Blätter oder weibliche Fruchtstände kaum sehr sicher zu bewerten. :roll:

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

Spinnich hat geschrieben:
05 Apr 2020, 13:36
Ich halte Juglans (regia) für wahrscheinlicher.
Das hat mir meine App auch angeboten.
Hielt ich aber für unwahrscheinlich.
lch bleibe da mal dran.
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Yogibaer
Beiträge: 1174
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Yogibaer »

Vom Habitus her und vom Standort laut diesem Link: https://www.yumpu.com/de/document/read/ ... niversitat, Seite 10, halte ich Pterocarya für wahrscheinlicher. Bei mir hier in Anhalt sind die männlichen Blüten von Juglans regia gerade mal ca. 1cm lang.
Gruß Yogi

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

Yogibaer hat geschrieben:
05 Apr 2020, 15:42
Vom Habitus her und vom Standort laut diesem Link: https://www.yumpu.com/de/document/read/ ... niversitat, Seite 10, halte ich Pterocarya für wahrscheinlicher. Bei mir hier in Anhalt sind die männlichen Blüten von Juglans regia gerade mal ca. 1cm lang.
Gruß Yogi
Vielen Dank für den Link, dort wäre ich für einen Abgleich auch hingegangen, aber jetzt ist Corona-Sperrzeit. :(
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

Gestern war ich nochmals bei dem Baum um weitere Beweise für die Kaukasische Flügelnuss zu finden.
Die alten Samenstände sind für mich jetzt der Beweis.
https://www.baumkunde.de/Pterocarya_fraxinifolia/
Der Baum hat ein BHU von 3,25m in H 0,50m und steht an der Engelsschanze in Münster. Im Register habe ich 12 Eintragungen gefunden, und dieser Baum passt wunderbar in die Mitte.
IMG_16042020_103946_(1200_x_1500_pixel).jpg
IMG_16042020_103946_(1200_x_1500_pixel).jpg (297.52 KiB) 943 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

JDL
Beiträge: 3480
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von JDL »

gut! :wink:

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

Die Blüte einer Kaukasischen Flügelnuss hatte ich noch nie zuvor gesehen.
Jetzt blüht sie in Münster.
IMG_16052020_204745_(1200_x_1000_pixel).jpg
IMG_16052020_204745_(1200_x_1000_pixel).jpg (93.45 KiB) 809 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

JDL
Beiträge: 3480
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von JDL »

Ja, das sind die weiblichen Blumen, schön.

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

JDL hat geschrieben:
16 Mai 2020, 20:52
Ja, das sind die weiblichen Blumen, schön.
Und die männlichen Blüten hängen doch oben drüber und die Bestäubung erfolgt einfach durch die Schwerkraft.
Kann ich das so einfach sehen?
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6178
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von stefan »

Palme hat geschrieben:
16 Mai 2020, 20:59
JDL hat geschrieben:
16 Mai 2020, 20:52
Ja, das sind die weiblichen Blumen, schön.
Und die männlichen Blüten hängen doch oben drüber und die Bestäubung erfolgt einfach durch die Schwerkraft.
Kann ich das so einfach sehen?
der Wind verbreitet die Pollen - wie bei ehr vielen Bäumen, die rieseln nicht notwendigerweise von oben nach unten.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Yogibaer
Beiträge: 1174
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Yogibaer »

Windbestäuber sind um Selbstbefruchtung vorzubeugen entweder vormännlich (protandrisch) oder vorweiblich (proterogyn). Das heißt entweder werden zuerst die männlichen Blüten oder im 2. Fall die weiblichen Blütes des jeweiligen Baumes zur Befruchtung reif.
Gruß Yogi

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Kaukasische Flügelnuss in Münster

Beitrag von Palme »

Diese weibliche Blüte ist jetzt also nur empfänglich für Pollen von einem anderen Baum
Und die männlichen Blüten auf dem gleichen Baum sind bereits fertig oder fangen später an.
Oder wie läuft das zeitlich ab? So ganz klar ist mir das nicht.
Die männlichen Blüten waren bei diesem Baum jedenfalls zuerst da.
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Antworten