Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Spinnich
Beiträge: 2129
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von Spinnich » 05 Nov 2019, 19:55

Hallo Willi,

dank deiner Info zu den Besonderheiten der Malpighiaceae, haben wir wieder was dazu gelernt und mal etwas nach gelesen, womit wir vielleicht zuletzt vor 40 Jahren im Biologiestudium im Praktikum der Pflanzenphysiologie konfrontiert wurden. :shock:

Ich finde es stark von bee, dass sie solche Begrifflichkeiten und Hinweise aufgreift, analysiert und nach Möglichkeit aufbereitet, so haben wir alle etwas davon und können damit weiterarbeiten.

LG Spinnich :D
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3993
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von bee » 05 Nov 2019, 21:54

Hallo,
Martin/Palme hat gesucht und gefunden, ich gratuliere!

Soooo, noch einmal zu den Begriffen.
@Willi: bitte verstehe das nicht so, dass ich an deiner Verwendung des Begriffs "herumgemäkelt" hätte. Mir sind diese Begriffe nicht so geläufig und oft verwechsele ich da auch etwas. Und dann schaue ich eben mal nach - und konnte es immer noch nicht richtig zuordnen.
Und auch wenn ich nachgeschaut habe, ging es immer noch ein bisschen durcheinander.
Wenn Spinnich nach Spektrum verlinkt, dann sehe ich, dass ich gestern "Anthere" zwar mit "Staubbeutel" gleichgesetzt habe, damit aber nur "Theke" (oder eher noch die "Lokulamente") gemeint hatte und das "Konnektiv" nicht als Teil der Anthere gesehen habe, sondern als separaten Teil.
Aber "Anthere" ist der Oberbegriff für Theken und Konnektiv zusammen ... aber egal. :roll: :wink:
An den Staubgefäßen der Angiospermen kann man in der Regel einen dem Blattstiel entsprechenden stab- oder fadenförmigen Träger (Staubfaden, Filement) und ein der Blattspreite entsprechendes Zwischenband (Konnektiv, connectivum) mit randständigen Pollensäcken unterscheiden. Das Konnektiv mitsamt den Pollensäcken bildet den Staubbeutel (Anthere). Gewöhnlich sind in jeder Antherenhälfte zwei Pollensäcke (Lokulamente) enthalten (Fig. 4), die bei der Pollenreise sich zu einem einzigen Pollenfach (Theke) vereinigen.[873]
Wir merken uns:
Malphigiengewächse meist mit genagelten Kronblättern (hin und wieder gefranst) und die Antheren haben (oft) besondere Ausformungen.
Zuletzt geändert von bee am 06 Nov 2019, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3993
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von bee » 06 Nov 2019, 20:47

Hallo,
soooo viele Klicks und keine Antworten mehr? :)
Ich habe oben noch einen Satz editiert: die genagelten Kronblätter sind recht typisch, aber es gibt auch eine große Artenanzahl, wo die Kronblätter nicht "mit Fransen" sind. Aber wenn "gefranst" ... dann :idea: Malphigiaceae.

"Übliche" Tropenpflanzenseiten, die für mich erste Anlaufstellen sind, wenn ich so etwas suche:
für mutmaßliche Zierpflanzen immer noch Toptropicals. Wenn ich etwas aus dem indopazifischen Raum vermute (einheimisch und angepflanzt), dann schaue ich auch schon mal bei Flowersofindia.net oder bei natureloveyou.sg
Bei seychellesplantgallery.com ist die Pflanze auch vorhanden, aber schlecht erkennbar. Das Suchen ist da eine Katastrophe (nicht nach Familien suchbar, sondern nur nach Merkmalen oder nach Kategorien.) Das ergibt oft eine Riesenbilderflut, die lädt und lädt und lädt. Die Seite ist m.M. nur zu empfehlen, wenn man den Namen schon vermutet.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3993
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von bee » 07 Nov 2019, 22:47

Babs hat dieser schönen Pflanze auch den richtigen Namen gegeben, ich gratuliere!
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3993
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von bee » 09 Nov 2019, 23:26

Hallo,
Sonntagabend werde ich wahrscheinlich hier das Rätsel auflösen.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 3993
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Tropenpflanzenrätsel (Mahé 152)

Beitrag von bee » 11 Nov 2019, 01:41

So, wo habe ich nur die Zeit vertüddelt... ich wollte ja auflösen.

Die Frucht ist eine Samara und kann fliegen.
Ich habe es mir so kompliziert gemacht und nach Beispielen für "Samara" gesucht. Da kommt natürlich Ahorn, Ahorn und nochmals Ahorn ... und Vertreter der Dipterocarpaceae (Flügelfruchtgewächse), aber auch etwas, was der gesuchten Frucht ähnlich sah.

Und das waren Früchte von Malphigiengewächsen,
http://sweetgum.nybg.org/science/glossa ... /?irn=1402 (die oberen Arten)

Ein weiteres Fundbild zeigte die Frucht der gesuchten Pflanze
http://cdn.biologydiscussion.com/wp-con ... 004-47.jpg
und führte zu dieser schönen Seite.
http://www.biologydiscussion.com/fruits ... uits/20103

Es handelt sich um Hiptage benghalensis, Malphigiaceae.
Ich hätte es nur viel einfacher haben können, wenn ich bei Toptropicals nach "winged fruit" oder "helicopter" oder "shrub white flower" gesucht hätte.

https://toptropicals.com/catalog/uid/hi ... lensis.htm
https://keyserver.lucidcentral.org/weed ... lensis.htm

https://webapps.lsa.umich.edu/herbarium ... index.html
https://webapps.lsa.umich.edu/herbarium ... ipBen.html (da sind auch diese roten Drüsen an den Blättern eingezeichnet)

Vielen Dank für die rege Beteiligung am Rätsel!
Viele Grüße von bee

Antworten