Essig-Baum mit geschlitzten Blättern ----> Rhus typhina 'Dissecta'

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Roseo-Marginata
Beiträge: 997
Registriert: 22 Mai 2007, 22:14
Wohnort: Düsseldorf

Essig-Baum mit geschlitzten Blättern ----> Rhus typhina 'Dissecta'

Beitrag von Roseo-Marginata »

Hallo zusammen, hier noch was schönes zum schauen: Ein Essigbaum Rhus typhina mit geschlitzten Blättern. Warscheinlich auch ein laciniata? Für mich war diese Form neu. Sieht gut aus, meine ich. Vielleicht kennt jemand die genaue Bezeichnung. Ist diese Form selten?
Dateianhänge
DSCF9091.JPG
DSCF9091.JPG (82.24 KiB) 2653 mal betrachtet
DSCF9089.JPG
DSCF9089.JPG (82.36 KiB) 2653 mal betrachtet
LG Roseo

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Nein, diesmal ist es 'Dissecta'.
Rhus typhina 'Dissecta'
Dieser Strauch ist gar nicht selten, wird sogar relatif oft gepflanzt.
Im Wuchs etwas schwächer als die Art. Ich glaube er macht auch weniger Wurzelschösslinge. Aber tatsächlich ein sehr schönes Gehölz.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9801
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Roseo,

die geschlitzte Form ist viel schöner als die normale( finde ich).Mein Vater hatte vor 50 Jahren schon einem im Garten. Machte auch bei uns kaum Wurzelschösslinge. Und ist eigentlich nicht so selten, aber doch seltener als die normale Form, die man fast nicht mehr los wird.

Mir fiel allerdings verschiedentlich auf, dass die Herbstfärbung beim Geschlitzten mehr Gelb war, während sonst tiefrot( Also im Spätherbst vielleicht der normale schöner ). Aber vielleicht war das auch bodenabhängig.

Auf jeden Fall eine Pflanze , die hier noch nicht gezeigt wurde. Toll!

Viele Grüße

Wolfgang

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
in meiner Gegend haben wir auch sehr viele von diesen Essigbäumen.

Grüße Martin

Antworten