Silberpappel ja oder nein ---> Acer pseudplatanus (?) & A. saccharinum

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
bruno1607
Beiträge: 14
Registriert: 03 Okt 2005, 15:04
Wohnort: Nagold
Kontaktdaten:

Silberpappel ja oder nein ---> Acer pseudplatanus (?) & A. saccharinum

Beitrag von bruno1607 »

Mein Sohn und ich machen gerade ein Herbarium für die Schule.

2 Bäume sind uns noch unklar:
Kann uns jemand helfen.
Dateianhänge
Fragezeichen2.JPG
Fragezeichen2.JPG (237.83 KiB) 2118 mal betrachtet
Fragezeichen1neu.JPG
Fragezeichen1neu.JPG (8.63 KiB) 9974 mal betrachtet

Opa
Beiträge: 5
Registriert: 02 Okt 2005, 21:02

Beitrag von Opa »

Hallo Bruno,

zu ?1: ich hatte erst einen Silberarhorn vermutet, aber dann sollte das Blatt tiefer gekerbt sein. Guck mal bei http://www.baumportal.de/bp_laubbaueme_blatt.htm nach den übrigen Merkmalen. Unterseite sollte silbrig sein. Aber ich fürchte, es ist doch was anderes. Die anderen Ahörner scheiden wohl aus? Und die Forumsexperten sind bei dem tollen Herbstwetter betsimmt alle draußen unterwegs...

Leg doch mal bei Deinen Photos ein Streichholz o.ä. zum Größenvergleich daneben.

Gruß vom Opa

Miss Marple
Beiträge: 144
Registriert: 20 Sep 2005, 14:26
Wohnort: London

Ahorn?

Beitrag von Miss Marple »

Hallo,
sind die entsprechenden Bäume denn noch greifbar? Zu Blatt 2 fallen mir 'Laciniatum'-Formen von Ahorn ein, also Varianten mit tief eingeschnittenen Blättern. Gibt es z.B. von Acer saccharinum, Silberahorn und Acer platanoides, Spitzahorn. Für den Silberahorn braucht man eine silbrig-graue Blattunterseite und überhaupt für alle Ahorn-Arten eine gegenständige Blattanordnung, d.h. immer gegenüber. Falls das passt?
Viele Grüße, Anja

Richard
Beiträge: 54
Registriert: 08 Mai 2005, 20:21
Wohnort: Dresden

Schwierig

Beitrag von Richard »

Hallo Bruno,
also beim ersten würde ich mal auf stinknormalen Bergahorn (Acer pseodoplatanus) tippen. Da ist die Rinde das relativ sichere Erkennungsmerkmal (Schuppenborke - wie bei der Platane - deshalb pseusoplatanus ("falsche Platane")).
Das zweite erinnert mich stark an Acer saccharinum, den Silber-Ahorn. Aber eigentlich sind die Blätter zu tief eingeschnitten. Es könnte auch eine Variante von Acer palmatum (Fächer-Ahorn) sein.

Grüße Richard
:)

Richard
Beiträge: 54
Registriert: 08 Mai 2005, 20:21
Wohnort: Dresden

Nachtrag

Beitrag von Richard »

Bei dem zweiten Baum könnte es sich auch um "Acer saccharinum 'Laciniatum Wieri'" handeln. musste einfach mal googln.

Richard

bruno1607
Beiträge: 14
Registriert: 03 Okt 2005, 15:04
Wohnort: Nagold
Kontaktdaten:

Beitrag von bruno1607 »

Hallo Richard,
Es hat tatsächlich gestimmt. Bei www.altavista.de habe ich ein Bild gefunden, das mit meinem Blatt übereinstimmt. Danke für den Tipp.
Soll ich noch ein besseres Foto für eure Homepage machen? Ich hab gesehen, dass es vom "Acer saccharinum 'Laciniatum Wieri'" auf eurer Seite noch kein Foto von einem Baumblatt gibt?

Viele Grüße,
Bruno

Antworten