....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen ---> Catalpa bignonioides (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Hugo4870
Beiträge: 10
Registriert: 24 Aug 2019, 16:55

....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen ---> Catalpa bignonioides (?)

Beitrag von Hugo4870 »

...dann geb ich aber Ruh!! Diesen Topf hab ich auch noch unter meinen Schützlingen in Südfrankreich. Catalpa hat solche herzförmigen Blätter aber wirklich DERARTIG herzförmig? Auf alle Fälle weiß ich nicht was es ist, dieser Ableger da....
Danke für e. Antwort von den Experten.
G.
IMG_0185.JPG
IMG_0185.JPG (169.71 KiB) 1405 mal betrachtet
IMG_0186.JPG
IMG_0186.JPG (174.01 KiB) 1405 mal betrachtet
IMG_0187.JPG
IMG_0187.JPG (146.12 KiB) 1405 mal betrachtet
IMG_0188.JPG
IMG_0188.JPG (148.11 KiB) 1405 mal betrachtet

JDL
Beiträge: 3479
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von JDL »

Catalpa bignonioides

Blätter beim Reiben mit muffigem Geruch ?

grtjs

Jan

Hugo4870
Beiträge: 10
Registriert: 24 Aug 2019, 16:55

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Hugo4870 »

Ganz ehrlich: Meine Nase ist nicht sehr gut! Hab versucht durch reiben einen irgendwie gearteten Geruch herauszubekommen- aber, sorry, ich hab jetzt da weder was direkt Muffiges noch sonst irgendwas Beschreibbares herausriechen können!

JDL
Beiträge: 3479
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von JDL »

Blätter zu 3 in Quirlen?

Hugo4870
Beiträge: 10
Registriert: 24 Aug 2019, 16:55

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Hugo4870 »

Nein - zu 2 - gegenständig

Cryptomeria
Beiträge: 9624
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Cryptomeria »

Dann doch eher Paulownia.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3479
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von JDL »

ein Beispiel:

https://davesgarden.com/guides/pf/showimage/4072/

Blätter zu 3 in Quirlen + zu 2 - gegenständig = ok

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Spinnich »

Cryptomeria hat geschrieben:
25 Aug 2019, 17:17
Dann doch eher Paulownia.
VG Wolfgang
schau mal hier: "in 3-zähligen Wirteln, nur selten auch 2-zählig gegenständig, 10 bis 20 cm lang, kurz zugespitzt, oberseits frischgrün, auf der Unterseite hellgrün und mehr oder weniger dicht kurz und weiß behaart. Riechen unangenehm beim Zerreiben. Im Herbstaspekt hellgelb, früh abfallend."
Die Blätter würden auch eher schlecht zu Paulownia passen, trotz der recht großen Varianz!

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

JDL
Beiträge: 3479
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von JDL »

Paulownia ist schwer zu glauben...

Hugo4870
Beiträge: 10
Registriert: 24 Aug 2019, 16:55

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Hugo4870 »

....jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus: Catalpa? Paulownia? oder doch ein Unkraut?

Bei genauer Betrachting hat die Catalpa nicht so TIEF EINGESCHNITTENE herzförmige Blätter wie mein Pflänzchen da. Paulownia eher....
Hmmm - beides, Paulownia oder Catalpa wäre mir natürlich willkommen aber für ein eventuelles Auspflanzen könnte es - von wegen Standort/ Bodeneigenschaften ( wir haben hier im wesentlichen kalkhaltige Böden) von Bedeutung sein um welchen Baum es sich da handelt.

G.

JDL
Beiträge: 3479
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von JDL »

Bei Paulownia tomentosa muss man klebriges (drüsen-) Haar auf JUNGEN Blattunterseite, Blattstiel und Zweig fühlen + sehen (mit einer Lupe)

grtjs

Jan
Dateianhänge
Paulownia_tomentosa_AHLE00001769_JDL020905_19JUN2017_10.jpg
Paulownia_tomentosa_AHLE00001769_JDL020905_19JUN2017_10.jpg (228.81 KiB) 1314 mal betrachtet
Catalpa_bignonioides_KUVANI0000_JDL021740_23JUN2018_03.jpg
Catalpa_bignonioides_KUVANI0000_JDL021740_23JUN2018_03.jpg (262.59 KiB) 1310 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9365
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von LCV »

Die äußere Blattform ist gerade bei noch jungen Bäumchen
ziemlich variabel. Ich würde da lieber mal mit der Lupe die
Blattunterseiten betrachten.

Für eine Paulownia scheint mir das Bäumchen auch ziemlich
klein zu sein. Die wachsen zum Teil aus Mauer- oder Pflasterritzen
und schaffen im ersten Jahr schon mal 2,50 m. Im Topf sollte
auch eine andere Höhe erreichbar sein.

Vielleicht ist es auch keine reine Art, sondern eine Sorte.

Spätestens beim ersten Blütenansatz wird es eindeutig.

Cryptomeria
Beiträge: 9624
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Cryptomeria »

Mir schien das Wachstum auch nicht symptomatisch für Paulownia sondern eher für Catalpa. Allerdings sah ich den kleinen Topf und da könnte eine Pflanze möglicherweise natürlich langsamer wachsen. Je nach Feuchtigkeit. Ich gebe euch aber recht: Vom Wachstum her gesehen auf jeden Fall eher Catalpa.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Hugo4870
Beiträge: 10
Registriert: 24 Aug 2019, 16:55

Re: ....und gleich noch so ein unbekanntes Wesen

Beitrag von Hugo4870 »

Aaaaalso: Auch mit Lupe hab ich keinerlei Härchen entdecken können......
Dann also doch Catalpa? Da muss ich ja noch ganz schön lange warten bis ein Blütenansatz die erste Gewissheit bringt.
Gut, ich werde den Kleinen zum Frühjahr hin mal umpflanzen - vielleicht wächst er da schneller und wird erwachsener....
Danke auf alle Fälle erst einmal für alle Antworten.
G.

Antworten