Bitte helfen Bestimmung ---> Fraxinus excelsior

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Tina70
Beiträge: 3
Registriert: 07 Aug 2019, 11:03

Bitte helfen Bestimmung ---> Fraxinus excelsior

Beitrag von Tina70 »

Hallo
Anbei 2 Fotos
Weil jemand, was sich bei mir angepflanzt hat? Danke!
AA65BF10-594F-4558-8824-AE84A40EAE99.jpeg
AA65BF10-594F-4558-8824-AE84A40EAE99.jpeg (88.45 KiB) 1519 mal betrachtet
Dateianhänge
C11D7A8D-1865-4556-A8AB-929011D5DFEE.jpeg
C11D7A8D-1865-4556-A8AB-929011D5DFEE.jpeg (151.73 KiB) 1519 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 11725
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von LCV »

Vermutung: Datura.

Falls sich das bestätigt, ist ziemlich giftig.

Babs
Beiträge: 1185
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Babs »

Sind das schwarze Knospen?
LG Babs

Tina70
Beiträge: 3
Registriert: 07 Aug 2019, 11:03

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Tina70 »

image.jpg
image.jpg (171.3 KiB) 1512 mal betrachtet
Nein, keine Knospen

Babs
Beiträge: 1185
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Babs »

Ich halte das für eine Esche.
LG Babs

Cryptomeria
Beiträge: 10504
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, Esche. Wahrscheinlich wild aufgegangen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

AndreasG.
Beiträge: 3367
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von AndreasG. »

Ja, das ist eine Esche.
Im Herbst unbedingt umpflanzen, denn die wird riesig. (Ist unser größter heimischer Laubbaum.)
Dabei darauf achten, dass sie als großer Baum niemandem ins Gehege kommt.

Tina70
Beiträge: 3
Registriert: 07 Aug 2019, 11:03

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Tina70 »

Vielen Dank!

nobbi
Beiträge: 255
Registriert: 18 Mai 2019, 12:00
Wohnort: Essen

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von nobbi »

Eschen finde ich auch immer wieder in unserem Garten. Zwei davon habe ich in einen Topf mit Kompost gepflanzt. Die wachsen wirklich verdammt schnell. Mal sehen was ich damit mache. Vielleicht erziehe ich sie zum Bonsai. In unserem alten Garten hatte ich auch eine Esche gepflanzt, und nach 15 Jahren war sie so groß, dass sich ein Nachbar über den Schatten beschwerte.

Meine Topf-Eschen:
Dateianhänge
03A13417-8EFA-46CB-8934-3D75E6C211BE.jpeg
03A13417-8EFA-46CB-8934-3D75E6C211BE.jpeg (185.94 KiB) 1488 mal betrachtet
Gruß Norbert

Spinnich
Beiträge: 3703
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Bitte helfen Bestimmung

Beitrag von Spinnich »

Tina70 hat geschrieben:
07 Aug 2019, 11:52
image.jpg

Nein, keine Knospen
das verstehe ich jetzt nicht, gerade die dunkle dicke Terminalknospe an diesem Eschentrieb im Bild ist doch so typisch, dass eine Bestimmung selbst ohne die Blätter zuverlässg und einfach ist.

LG Spinnich 8)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten