Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank? --> Tsuga sp.

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank? --> Tsuga sp.

Beitrag von creg »

Hallo zusammen,

ich hoffe, mir kann jemand bei der Frage helfen.

Ich bin nicht sicher, um was für einen Baum es sich handelt, aber nach einer Internet Recherche könnte es sich um eine Hemlocktanne handeln. Der Baum wurde vor über 50 Jahren von meinem Großvater gepflanzt und ist dementsprechend um so wertvoller für mich. Die Höhe schätze ich auf etwa 10 Meter.
IMG_20190723_080441.jpg
IMG_20190723_080441.jpg (177.1 KiB) 900 mal betrachtet
Der Baum macht mir Sorge, weil er innerhalb der letzten ca. zwei Wochen die Farbe seiner Nadeln von tiefgrün auf gelb wechselte. :(

Was könnte das sein? Was kann ich tun, um den Baum zu retten?

Danke und Gruß
Carlos
IMG_20190721_153625_DRO.jpg
IMG_20190721_153625_DRO.jpg (118.43 KiB) 900 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo,
Tsuga stimmt. Der Baum sieht leider sehr schlecht aus. Die Trockenheit + Hitze setzen den Tsugas sehr zu, sind die gängigen angepflanzten Arten meist heimisch in Kanada bzw. NordUSA. Du kannst versuchen zu wässern. Ob der Baum sich noch erholt siehst du, wenn er wieder grüner wird. Ansonsten ist er bereits abgestorben.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von creg »

Danke sehr.

Ich werde es probieren. Muss zugeben, dass der nie Wasser bekommen hat :oops: (es hat ja auch immer wieder geregnet) - Bei einem Baum dieser Größe und diesen Alters dachte ich, dass die Wurzeln so tief ins Erdreich reichen und das nicht nötig ist (oder sogar nicht möglich).
Das Bild zeigt vielleicht auch die Farbe ein wenig zu sehr gelb an, da es gestern in der Abendsonne entstanden ist. In Wirklichkeit ist der Baum schon noch ein wenig grüner (siehe Zweig auf dem Blatt Papier). Deswegen hoffe ich mal, dass der Baum überlebt. Ich werde ihm aber auf jeden Fall heute Abend Wasser geben.

Habe zudem Dünger bestellt, weil ich zuerst davon ausging, dass es vielleicht eine Mangelerscheinung sei.

Die weiß/grauen Streifen an den Nadeln sind normal, habe ich hier gelesen?
Nadel_Hemlock.JPG
Nadel_Hemlock.JPG (72.81 KiB) 882 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, das ist normal. Ob zusätzlich Dünger fehlt, kann ich so nicht beurteilen. Ich dünge nie, deswegen möchte ich dazu nichts sagen. Hier oben ganz im Norden sind die Böden i.d.R. zu fett ( Landwirtschaft !). In manchen Gegenden ist auch mittlerweile oder gerade in tieferen Schichten kein Wasser mehr vorhanden. Deswegen sehen die Wälder teilweise auch so katastrophal aus. Sehr wahrscheinlich liegt bei euch der Grundwasserspiegel auch schon sehr tief, sonst sähe der Baum nicht so aus. Wenn der Standort sehr karg ist, kannst du natürlich über Dünger nachdenken. Vielleicht gibt es da noch einen Ratschlag von jemand anderem.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von creg »

Der Grundwasserpegel (NRW, nordöstlich von Düsseldorf) ist hier bedingt durch die Rheinnähe wohl relativ konstant. Allerdings ist der doch recht tief, wenn ich mir das so betrachte. Ein Messbrunnen (ca. 5km entfernt) nennt einen Pegel von 31 m üNN. Mein Grundstück liegt auf ca. 75 m üNN.
Reichen Wurzeln 40 Meter in die Tiefe? :?: Wohl eher nicht :|

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Cryptomeria »

Auf keinen Fall!
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von creg »

So, nun gilt es Daumen drücken, dass das Wasser auch bei den Wurzeln ankommt.
Habe gestern eine 3/4 Stunde in diesen Graben Wasser laufen lassen und hoffe, dass der Baum wieder grün wird. 8)
Werde das die nächsten Tage jeden Abend wiederholen, solange die Hitzewelle dem Baum zusetzt.
Tsuga_Wasser.jpg
Tsuga_Wasser.jpg (245.17 KiB) 844 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Cryptomeria »

Ich drücke dir die Daumen, dass der Baum überlebt.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Babs
Beiträge: 321
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Babs »

Hallo,

ich drücke dem Baum auch die Daumen!!
Hier schau mal:
http://www.fva-bw.de/publikationen/merkblatt/mb_42.pdf
Eventuell hilfreich.
LG Babs

creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von creg »

Danke Euch! :D

Danke auch für dieses Hinweisblatt, Babs. Sehr interessant... ich werde den Dünger (FRUCTUS Koniferendünger Fichte Kiefer Tanne) auch mal mit nutzen, vielleicht hilft es ja.

Ich werde berichten :wink:

P.S.: Bild des Baumes in der Mittagssonne. Da ist die tatsächliche Farbe besser zu erkennen. Ich hoffe in naher Zukunft ein Bild machen zu können, wo mehr grün zu sehen ist 8)
Tsuga_am_Mittag.jpg
Tsuga_am_Mittag.jpg (175.85 KiB) 823 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank?

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, lass mal in einigen Wochen ein neues Bild sehen, wenn man dann einen Unterschied feststellen kann.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

creg
Beiträge: 6
Registriert: 23 Jul 2019, 08:20

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank? --> Tsuga sp.

Beitrag von creg »

:( Das wars wohl. Der Baum hat den Großteil seiner Nadeln verloren.
IMG_20190805_195936.jpg
IMG_20190805_195936.jpg (159.57 KiB) 632 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9245
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Nadelbaum (Hemlock?) wechselt Farbe von grün auf gelb - krank? --> Tsuga sp.

Beitrag von Cryptomeria »

Meist sind die Nadelbäume schon tot, wenn man Nadelverfärbungen ins Gelbliche wahrnimmt. Und es dauert manchmal , je nach Sonneneinstrahlung/Hitze, noch lange bis sie tatsächlich tot aussehen bzw. man es so merkt, wie du jetzt.
Schade!!
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten