3 Bäume/Sträucher aus dem Park # --> Spiraea cv., Aruncus dioicus, Euonymus fortunei

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Lea
Beiträge: 34
Registriert: 26 Jun 2019, 16:05

3 Bäume/Sträucher aus dem Park # --> Spiraea cv., Aruncus dioicus, Euonymus fortunei

Beitrag von Lea »

Hier sind drei weitere Arten, die ich nicht bestimmen konnte...
Dateianhänge
1a
1a
25a.JPG (187.44 KiB) 794 mal betrachtet
1b
1b
25b.JPG (114.53 KiB) 794 mal betrachtet
2a
2a
27a.JPG (112.19 KiB) 794 mal betrachtet
2b
2b
27b.JPG (148.43 KiB) 794 mal betrachtet
2c
2c
27c.JPG (190.33 KiB) 794 mal betrachtet
3a - Jungwuchs von nem ...dorn?
3a - Jungwuchs von nem ...dorn?
29a.JPG (79.41 KiB) 794 mal betrachtet
3b
3b
29b.JPG (180.91 KiB) 794 mal betrachtet

Babs
Beiträge: 340
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von Babs »

Bei 2, denke ich, Waldgeißbart.
LG Babs

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6039
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von stefan »

Babs hat geschrieben:
08 Jul 2019, 16:26
Bei 2, denke ich, Waldgeißbart.
das sehe ich auch so :wink:
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Yogibaer
Beiträge: 1031
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von Yogibaer »

Zu Nr. 3 vermute ich ein Geißblattgewächs (Caprifoliacea), insbesondere den berühmten Knallerbsenstrauch (Symphoricarpos albus).
Gruß Yogi

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von JDL »

1. Spiraea
3. Euonymus fortunei

grtjs

Jan

Lea
Beiträge: 34
Registriert: 26 Jun 2019, 16:05

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von Lea »

JDL hat geschrieben:
08 Jul 2019, 22:26
1. Spiraea

grtjs

Jan
Danke für eure Tipps!
Habe keine Spiraea finden können, die zum Bild passt... Welche Art würdest du denn vermuten, Jan?

Cryptomeria
Beiträge: 9334
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von Cryptomeria »

Evtl. Spirea thunbergii ?
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

JDL
Beiträge: 3355
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von JDL »

zum beispiel Spiraea ×cinerea oder ähnliches

grtjs

Jan

Spinnich
Beiträge: 2622
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von Spinnich »

Bei Jungaufwuchs ist es manchmal schwieriger, als man denken möchte, besonders am Bild. :roll:
Bei der Brautspiere hätte ich Probleme gehabt, habe aber selber 2 im Garten. :oops:
Alte verholzte und besonders natürlich blühende Sträucher wirken eben ganz anders, als das Junge Grün, dass fast noch dem Boden anliegt. :?
Die beiden andern waren mir zwar bekannt.
Allerdings habe ich bei Euonymus fortunei zunächst auch nur erkannt, dass mir die Pflanze irgendwie bekannt ist. :o
Habe selbst die weiß-panaschierte Form, aber Sämlinge in wildfarbenem Einheitsgrün stellen sich auch öfters ein.
Wenn ich draußen einen finde, selbst mit nur 2 Blattpaaren, erkenne ich die sofort. 8)
Hier am Bild muss man erst mal sacken lassen, bis einem dann endlich doch das licht aufgeht. :idea:

LG Spinnich :mrgreen:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4465
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: 3 Bäume/Sträucher aus dem Park #1

Beitrag von bee »

Hallo,
mit dem obersten Bildern hatte ich auch größte Probleme, mein erster Gedanke war zwar Spiraea (thunbergii), weil vom Habitus so ähnlich, aber da müssten ja die Blattränder leicht, aber deutlich gesägt sein. Hier wirken sie glatt (und sind auch wohl glatt). Schaut man in ein schlaues Buch, dann hat Spiraea × cinerea glatte (bzw. fast glatte) Blattränder. Allerdings muss man schon suchen, bis man Vergleichsbilder nur mit Blättern findet.
Viele Grüße von bee

Antworten