Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ? [OK]

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Botanica
Beiträge: 525
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ? [OK]

Beitrag von Botanica »

Hallo zusammen,

dieser Laubbaum ist mir schon sehr früh im März aufgefallen. Denn im Gegensatz zu den anderen städtischen Bäumen, die den Straßenrand begrünen, begann das Blattgrün ca 14 Tage vorher zu sprießen, als bei den anderen Bäumen, die von der Stadt Bonn als Gemeine Esche "Fraxinus excelsior"angegeben werden.

Dieser Baum hat schmaler Blätter, die lang gestielt sind, die Blättchen sind gezähnt. Leider beginnt das Blattwerk erst in den oberen Etagen, so dass ich keine wirklichen Nahaufnahmen der Blätter machen konnte.

Ich habe diesen Baum als Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia bestimmt.
Ist das korrekt ?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Laubbaum_01a.JPG
k-Laubbaum_01a.JPG (122.79 KiB) 1597 mal betrachtet
k-Laubbaum_02a.JPG
k-Laubbaum_02a.JPG (140.03 KiB) 1597 mal betrachtet
k-Laubbaum_03a.JPG
k-Laubbaum_03a.JPG (161.35 KiB) 1597 mal betrachtet
k-Laubbaum_04a.JPG
k-Laubbaum_04a.JPG (170.9 KiB) 1597 mal betrachtet
k-Laubbaum_05a.JPG
k-Laubbaum_05a.JPG (165.58 KiB) 1597 mal betrachtet
k-Laubbaum_06.jpg
k-Laubbaum_06.jpg (223.63 KiB) 1597 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 12 Mai 2019, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Spinnich
Beiträge: 3818
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von Spinnich »

Hallo Harry

Ich würde Dir zustimmen.
Der Fruchtstand sollte auch deutlich schütterer sein als bei der gemeinen Esche.
Der Fundort wäre auch typisch, da der Baum aus südlicheren Gefilden stammt und bei uns wegen der geringeren Frosthärte daher wohl eher mal in milderen Regionen gepflanzt wird.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6751
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von stefan »

Hallo Harry,
Die Blätter stehen zu 3 im Quirl und die Knospen sind braun.
Per Ferndiagnose natürlich kaum zu erkennen.
In der Stadt wird oft die Sorte Raywood gepflanzt.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5986
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von bee »

Hallo,
bei mir im Ort stehen einige von diesen Bäumen, etwas jünger noch.
Ich finde, die sehen sehr typisch aus. Die Blätter können in 3er-Quirlen stehen, müssen aber nicht immerzu.
Ich stelle mal Vergleichsbilder ein, wahrscheinlich handelt es sich bei meinen Bäumen um die genannte Sorte 'Raywood', tolle Herbstfärbung.
Es soll sich um eine fruchtlose Sorte handeln ... ich gebe zu, darauf noch nicht geachtet zu haben ... jedenfalls sind mir keine Früchte aufgefallen.

https://www.vdberk.de/baume/fraxinus-an ... a-raywood/
http://strassenbaumliste.galk.de/detail.php?id=53


Fraxinus angustifolia_05-2016.jpg
Fraxinus angustifolia_05-2016.jpg (157.89 KiB) 1585 mal betrachtet
Fraxinus angustifolia_10-2018.jpg
Fraxinus angustifolia_10-2018.jpg (153.73 KiB) 1585 mal betrachtet
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
Babs
Beiträge: 1300
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von Babs »

Hallo,
bei mir gegenüber steht auch ein Exemplar, der Sorte "Raywood" (laut Baumkataster)
Schmalblättrige Esche raywood.jpg
Schmalblättrige Esche raywood.jpg (224.07 KiB) 1577 mal betrachtet
Das Foto vom letzten Sommer ist nicht so toll, aber man erkennt schon was.
Ich glaube du liegst richtig. :D
LG Babs

Botanica
Beiträge: 525
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von Botanica »

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten,

Fraxinus angustifolia steht damit fest, bei der Sorte möchte ich aber den Herbst abwarten, denn ich kann mich nihct erinnern, im Herbst ein so rotes Laub wie auf den (wirklich tollen) Fotos zu sehen.


PS: was mich überrascht hat, mir sind ebenfalls keine Blüten und Früchte aufgefallen.

Viele Grüße

Harry

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6751
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von stefan »

Botanica hat geschrieben:
11 Mai 2019, 22:55
....

PS: was mich überrascht hat, mir sind ebenfalls keine Blüten und Früchte aufgefallen.
...
Hallo Harry,
Ich glaube, Raywood gilt als männliche Sorte;
Deshalb sind also bestenfalls Blüten zu erwarten.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Botanica
Beiträge: 525
Registriert: 08 Apr 2009, 20:24
Wohnort: zwischen Bonn und Kön

Re: Schmalblättrige Esche - Fraxinus angustifolia ?

Beitrag von Botanica »

Hallo Stefan,

herzlichen Dank für diese zusätzliche Information


Viele Grüße

Harry

Antworten