Bestimmung Baumart ---> Prunus padus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Nickilini
Beiträge: 3
Registriert: 25 Apr 2019, 12:22

Bestimmung Baumart ---> Prunus padus

Beitrag von Nickilini »

Hallo zusammen,
Wir haben ein Haus gekauft und dieser hübsche Baum steht im Garten.
Kann uns jemand sagen, was das für einer ist? Aktuell mit kleinen weißen Blüten.

Lt. Vorbesitzer jedenfalls kein Obstbaum.
IMG_20190425_121133.jpg
IMG_20190425_121133.jpg (230.59 KiB) 1205 mal betrachtet
IMG_20190425_122334.jpg
IMG_20190425_122334.jpg (229.01 KiB) 1205 mal betrachtet
IMG_20190425_121208.jpg
IMG_20190425_121208.jpg (214.44 KiB) 1205 mal betrachtet
Vielen herzlichen Dank schonmal!!

Chelterrar
Beiträge: 406
Registriert: 01 Aug 2017, 00:00
Wohnort: WHV 8a

Re: Bestimmung Baumart

Beitrag von Chelterrar »

Moin Nickilini,

Ganz weiß ich es nicht, aber die Traubenkirsche (Prunus padus) sieht sehr ähnlich aus.

LG Chelterrar
LG Chelterrar

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6759
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Bestimmung Baumart

Beitrag von stefan »

Hallo Nickilini,

das ist eine Trauben-Kirsche, Prunus padus.
https://www.baumkunde.de/Prunus_padus/
Essbar sind die Früchte schon, aber es ist kein Obstbaum, die "Kirschen" bestehen zu großem Teil aus dem Kern. Sie werden gerne von Vögeln gefressen.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Nickilini
Beiträge: 3
Registriert: 25 Apr 2019, 12:22

Re: Bestimmung Baumart

Beitrag von Nickilini »

Wow, besten Dank euch beiden für die schnelle Hilfe!! 👌🏻

Na, da bin ich ja mal auf die Früchte gespannt.

Wir haben unglaublich viele Wurzelaustriebe rings um den Baum herum. Vermutlich wurde der Baum zu stark zurück geschnitten und das ist jetzt die Folge?
Wisst ihr ob das weniger wird, wenn wir ihm die Krone ab sofort nicht mehr schneiden?
Und die bestehenden Wurzeltriebe schneiden wir so bodennah wie möglich einfach ab?

Benutzeravatar
Babs
Beiträge: 1342
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Bestimmung Baumart ---> Prunus padus

Beitrag von Babs »

Hallo,
Die Traubenkirsche (Prunus padus) ist eigentlich gut schnittverträglich.
Sie ist aber bekannt für Wurzelausbreitung und Stockausschläge, daher wird sie in der Ingenieurbiologie
auch für Erosionsschutz verwendet.
LG Babs

Cryptomeria
Beiträge: 10581
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Bestimmung Baumart ---> Prunus padus

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, einfach immer wieder bodentief abschneiden, oder auch mal ein bewurzeltes Stück herausnehmen und weiter verschenken.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Nickilini
Beiträge: 3
Registriert: 25 Apr 2019, 12:22

Re: Bestimmung Baumart ---> Prunus padus

Beitrag von Nickilini »

Hm ok, mal sehen, ob wir doch auch mal schneiden müssen.

Vielen Dank an euch Experten!! 🙏🏼👍🏼

"Baumbaby" verschenken ist auch eine tolle Idee! :)

Erosionsschutz ist ja grundsätzlich positiv, damit dürfte der kleine Abhang an dem sie steht gesichert sein. Interessant. Vielen Dank!!

Antworten