Doppelbuche bei Gut Hartschimmel, Register-Nr.: 6453

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: baumlaeufer, Klaus Heinemann

Antworten
haderer1999
Beiträge: 149
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Doppelbuche bei Gut Hartschimmel, Register-Nr.: 6453

Beitrag von haderer1999 » 15 Mär 2019, 13:51

Hallo!
Vom Parkplatz an der Fischener Strasse bei Erling ist diese Doppelbuche bequem zu erreichen. Die Koordinaten: 47 56 40 N. 11. 11 01 E.. Standort rechts des Wanderweges. Zusammen haben die Buchen in ca 40cm Taillenhöhe einen Umfang von 5,70m. Die Buche muß ja nicht zwingend ins Register; wollte aber darauf aufmerksam machen. Der Höhenweg ist sehr abwechslungsreich und läßt sich bis zum Höhenschloß bei Pähl erwandern.
Grüße; Hans
Dateianhänge
IMG_0519.JPG
IMG_0519.JPG (1.84 MiB) 51 mal betrachtet
IMG_0521.JPG
IMG_0521.JPG (1.95 MiB) 51 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Doppelbuche bei Gut Hartschimmel, Register-Nr.: 6453

Beitrag von Klaus Heinemann » 15 Mär 2019, 17:53

Hallo Hans,

ich habe auch dieses DoppelExemplar ins Register übernommen, die Buchen bei dem Gut scheinen alte Hutebuchen zu sein,
sie sind alle freistehend gewachsen. Die Abmessungen in einer Meereshöhe von 730 Meter lassen schon
auf ein Alter im Ende des zweiten Lebensdrittels schließen.
In der Gegend sind sonst hauptsächlich Linden und Eichen unter den Laubbaum-Veteranen.
Gabi hat in der Nähe die Linde am Hochschloss in Pähl eingestellt.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

haderer1999
Beiträge: 149
Registriert: 05 Jan 2018, 16:25
Wohnort: München

Re: Doppelbuche bei Gut Hartschimmel, Register-Nr.: 6453

Beitrag von haderer1999 » 16 Mär 2019, 17:42

Hallo Klaus,
die Linde am Hochschloß wollte ich mir auch mal ansehen. Leider ist die Zufahrt nur noch für Anlieger frei(Golfplatz) und hinlaufen wollte ich nicht mehr, nach einer vorausgegangenen Wanderung. Sie ist jedenfalls vorgemerkt,wie viele andere auch. In Bayern gibt es noch viel zu tun :P !
Dank und Gruß , Hans

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2134
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Doppelbuche bei Gut Hartschimmel, Register-Nr.: 6453

Beitrag von Klaus Heinemann » 16 Mär 2019, 17:45

In Bayern gibt es noch viel zu tun
das kann man laut sagen- Fröhlich hat nur einen Bruchteil der Bäume in Bayern erfasst!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Antworten