Parrotia persica

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8364
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Parrotia persica

Beitrag von LCV » 01 Dez 2018, 00:40

Hallo,

falls jemand mal in der Nähe ist, dieser Baum ist schon außergewöhnlich
und evtl. etwas für das Register.

https://www.baumkunde.de/forum/viewtopi ... =8&t=19260

Gruß Frank

PS. Koordinaten sind dort angegeben.

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2410
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Parrotia persica

Beitrag von Klaus Heinemann » 01 Dez 2018, 18:40

...da wäre ich dafür, unsere Liste ist bei Parrotia persica noch sehr bescheiden - gerade einmal ein Exemplar, von Stefan eingestellt.

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5348
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von baumlaeufer » 01 Dez 2018, 22:38

Werde ich mal vormerken für eine der nächsten Ruhrpott- Besuche.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Gabi Paubandt
Beiträge: 993
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von Gabi Paubandt » 02 Dez 2018, 10:03

War da nicht noch ein schöner Eisenholzbaum im Botanischen Garten in Bonn? Ich finde gerade kein Hinweis in meiner Dokumentation.

Gruß Gabi

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2410
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Parrotia persica

Beitrag von Klaus Heinemann » 02 Dez 2018, 13:35

Ich finde gerade kein Hinweis in meiner Dokumentation
Ein fehlender Eintrag in der Gabipedia??? :wink:

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Gabi Paubandt
Beiträge: 993
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von Gabi Paubandt » 02 Dez 2018, 14:16

Ich hab ihn gefunden! Allerdings hatte ich mal ein gut fotografiertes Bild des Baumes gesehen, und vor Ort war das nicht so berauschend. Aber mir hat der Botanische Garten in Bonn trotz dieser Enttäuschung überaus gut gefallen :D
Eisenholzbaum Bonn 2014-10_2471.jpg
Eisenholzbaum Bonn 2014-10_2471.jpg (184.91 KiB) 376 mal betrachtet
Es gibt auch im Palmengarten in Frankfurt ein riesiges Gebüsch des Eisenholzbaumes, gleich neben der bekannten Pyramideneiche.
frankfurt_108.jpg
frankfurt_108.jpg (60.32 KiB) 376 mal betrachtet
Gruß Gabi

baumjaeger
Beiträge: 85
Registriert: 06 Mär 2009, 22:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von baumjaeger » 02 Dez 2018, 19:22

Hallo Gabi, Hallo Zusammen,

ich glaube, was Gabi hier zeigt ist die Fagus sylvatica 'Suentelensis' im Botanischen Garten Bonn, wenn ich das noch richtig im Kopf habe ;-)

Die Parrotia persica dort ist die beeindruckendste und stärkste in ganz Deutschland und wurde schon von der DDG 1933 erwähnt. Damals Alter 60 Jahre (ich glaube sie soll um 1880 gepflanzt worden sein) und Umfang 1,25 m. Heute lässt sich der Umfang sinnvoll nur in 0,5 m Höhe messen, im Febraur 2015 betrug er dort 2,98 m. Alle anderen Exemplare die ich kenne sind "viel mehr" und erkennbar vielstämmig und Einzelstämme bis maximal 1,5 m. Der Eisenholzbaum in Bonn ist wahrlich herausragend weil im unteren Stammbereich einstämmig.

Liebe Grüße
Andreas
Parrotia-persica_Bonn_Februar2015.jpg
Parrotia-persica_Bonn_Februar2015.jpg (279.24 KiB) 363 mal betrachtet
Die schönsten Entdeckungen sind die, die man selbst macht.

www.bemerkenswerte-baeume.de
www.ostdeutsches-baumarchiv.de
www.treehunter.de

Gabi Paubandt
Beiträge: 993
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von Gabi Paubandt » 02 Dez 2018, 20:09

baumjaeger hat geschrieben:
02 Dez 2018, 19:22
Hallo Gabi, Hallo Zusammen,

ich glaube, was Gabi hier zeigt ist die Fagus sylvatica 'Suentelensis' im Botanischen Garten Bonn, wenn ich das noch richtig im Kopf habe ;-)
Also, dann war es das falsche Bild :( Aber die Richtung stimmte ja, und nun haben wir sogar ein schönes Foto :D !

Gruß Gabi

Spinnich
Beiträge: 2027
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Parrotia persica

Beitrag von Spinnich » 03 Dez 2018, 00:03

Diese Parrotia in Bonn ist ja echt der Hammer. 8)
Ich kenne Exemplare aus Würzburg und Fürth, die eher wie zu groß geratene extravagante Sträucher wirken, aber das ist mal wirklich ein stattliches Exemplar. Und Gabis Pose im Botanischen Garten Bonnn ist auch sehr überzeugend, die Enttäuschung war ihr gar nicht anzumerken! :P

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8364
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von LCV » 03 Dez 2018, 09:34

Bei uns stand auf dem Schulgelände eine Parrotia als ganz
normaler einstämmiger Baum, ca. 10 - 12 m hoch.
Leider hatte man den zu nah an ein Gebäude gepflanzt
und man fällte den Baum vor 2 oder 3 Jahren.
Dieser Habitus war vermutlich auf die Lichtverhältnisse
zurückzuführen. Ich muss mal schauen, ob ich Fotos finde.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8364
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Parrotia persica

Beitrag von LCV » 03 Dez 2018, 10:23

Hier zwei Fotos vom 03.03.2013. Leider habe ich kein
komplettes Habitusbild. Man kann aber gut die zum Licht
aufstrebenden Äste erkennen.
K3030001.jpg
K3030001.jpg (91.39 KiB) 334 mal betrachtet
K3030002.jpg
K3030002.jpg (37.78 KiB) 334 mal betrachtet

Antworten